Samstag, 25. November 2017 05:25:40

medienhb.Meldungen

Lotto am Samstag: moderner, kompakter und verlässlich

03.07.2013 13:11 | hr (Hessischer Rundfunk)

Lottofee Franziska Reichenbacher  Foto: hr/Benjamin Knabe © hr/Benjamin Knabe Vom kommenden Samstag an wird das Erste die Lottozahlen in einer neuen Form präsentieren. Das Studio wirkt moderner und es gibt einen verlässliche Sendezeit. Lottofee Franziska Reichenbacher wird erstmals ab 6. Juli jeweils um 19:57 Uhr kurz vor der „Tagesschau“ die Zuschauer in neuer Kulisse vor einem großen Touchscreen begrüßen und die zuvor gezogenen Gewinnzahlen präsentieren. Viele Zuschauer hatten sich für „Lotto am Samstag“ einen festen Sendeplatz gewünscht. Die Ziehung selbst wird vom Deutschen Lottoblock im Internet übertragen. „Ich freue mich auf die neuen Kugeln“, so Moderatorin Franziska Reichenbacher. „Es sieht schön aus, wenn nach einer Berührung auf dem Touchscreen die weißen Kugeln mit einer sanften Bewegung auf dem Schirm erscheinen. Und wie gehabt drücke ich den Zuschauern weiterhin die Daumen, dass auf den Kugeln hoffentlich die richtigen Zahlen stehen.“

WERBUNG

In Zukunft wird es genauso viele Informationen geben als bisher: Franziska Reichenbacher präsentiert auf dem Touchscreen die Zahlen von 6 aus 49, die Superzahl, Spiel 77 und die Super 6. Alle Gewinnzahlen der Glücksspirale werden mit einem Laufband eingeblendet. Gleichzeitig werden die Zahlen wie bisher auf den Videotextseiten 580 ff. veröffentlicht. Die neue Form der Präsentation kommt dem Informationsbedürfnis der Zuschauer entgegen und unterstreicht den Informationscharakter der Sendung.

(jm)

Mehr zum Thema

WERBUNG