Mittwoch, 22. November 2017 02:03:55

medienhb.Meldungen

hr-fernsehen schließt 2010 mit Rekordquote ab

11.01.2011 23:00 | hr (Hessischer Rundfunk)

2010 war für das hr-fernsehen das erfolgreichste Jahr seit 1991, der Sender erzielte in Hessen einen durchschnittlichen Marktanteil von 6,5 Prozent. Zum Vergleich: im Jahr 2009 kam das hr-fernsehen auf einen Marktanteil von 6,0 Prozent, 2008 auf 5,5 Prozent und hat damit in nur zwei Jahren einen Prozentpunkt zugelegt. Im hart umkämpften Fernsehmarkt ein beachtlicher Zuwachs. Im Jahr 2010 erreichte das hr-fernsehen 1,24 Millionen Hessen pro Tag. Im hessischen Fernsehmarkt liegt das hr-fernsehen nun auf dem fünften Platz hinter ARD, ZDF, RTL und SAT.1 und konnte Pro7 und VOX mit deutlichem Abstand hinter sich lassen. Der Dezember 2010 erreichte mit 7,0 Prozent Monatsmarktanteil zudem den stärksten Monatswert des hr-fernsehens seit Oktober 1991. Unter allen dritten Programmen konnte das hr-fernsehen (zusammen mit dem rbb) gegenüber dem Vorjahr mit 0,5 Prozentpunkten am stärksten zulegen und belegt nun den sechsten Platz unter den sieben Dritten.

hr-Intendant Dr. Helmut Reitze sieht die Programmstrategie des hr-fernsehens bestätigt: „Wir haben unser Programm konsequent auf hessische Inhalte ausgerichtet. Die Zuschauer erwarten und bekommen im hr-fernsehen vor allem Hessen, und zwar in all seinen Facetten – von der Information über Sport und Kultur bis hin zur Unterhaltung.“ Zudem konnte der Anteil der Eigenproduktionen im hr-fernsehen deutlich gesteigert werden.

Zum großen Erfolg des hr-fernsehens 2010 haben besonders die regelmäßig ausgestrahlten Sendungen beigetragen: Die „Hessenschau“ konnte ihren durchschnittlichen Marktanteil auf 18,5 Prozent steigern. Das ist der höchste Wert seit Juli 1991, seitdem sendungsbezogene Daten im AGF/GfK-System ausgewiesen werden. Die hessenschau erreicht damit täglich 300.000 Zuschauer in Hessen (2009 waren es 16,3 Prozent bzw. 270.000 Zuschauer, 2008 waren es 15,6 Prozent bzw. 260.000 Zuschauer).

Auch der Ratesonntag mit den Sendungen „Hessenquiz“ (11,3 Prozent Marktanteil in Hessen), „Dings vom Dach“ (10,2 Prozent), „Straßen Stars“ (12,0 Prozent) und „Wer weiß es?“ (10,4 Prozent) sowie die Magazine „Mex“ und „Alles Wissen!“ liegen weiterhin ganz vorne in der Zuschauergunst. Im Vergleich zu 2009 konnte die Zuschauerresonanz im Jahr 2010 an allen Wochentagen verbessert werden (Sonntag konstant).

Quelle: hr
Bild: hr/medienhb.de

WERBUNG