Samstag, 18. November 2017 08:25:36

medienhb.Meldungen

Selma Üsük neue Moderatorin bei „Hessenschau kompakt“

11.04.2011 22:00 | hr (Hessischer Rundfunk)

Selma Üsük ist neue Nachrichtenmoderatorin im hr-fernsehen und komplettiert damit das Team von „Hessenschau kompakt“. Die Hörfunk-Reporterin und -Redakteurin präsentiert in dieser Woche erstmals die Nachrichtensendung um 16:45 Uhr im hr-fernsehen sowie den Nachrichtenblock in der „Hessenschau“ um 19:30 Uhr. „Wir sind froh, dass wir mit Selma Üsük eine sehr sympathische Moderatorin gefunden haben, die unsere regionalen Nachrichten aus Hessen glaubwürdig präsentieren kann“, sagt Jörg Rheinländer, Redaktionsleiter der „Hessenschau“.

WERBUNG

Für Selma Üsük ist die TV-Moderation eine tolle Herausforderung: „Nach meinen verschiedenen Stationen beim Radio freue ich mich darauf, ein neues Medium kennenzulernen und die Nachrichten aus Hessen für die hessischen Zuschauer präsentieren zu dürfen. Schließlich ist die ’Hessenschau‘ die wichtigste Sendung im hr-fernsehen.“

Selma Üsük wurde am 29. Juni 1974 in Friedberg im Wetteraukreis geboren. Nach dem Abitur in Bad Vilbel studierte Selma Üsük Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Ihre ersten journalistischen Sporen verdiente sie sich als Mitarbeiterin bei der Kulturzeitung „Impuls“ in Bad Vilbel. Nach mehreren Praktika, unter anderem beim Sender Freies Berlin, kam Selma Üsük im November 2002 als Redakteurin und Moderatorin in die Ausländerredaktion von hr2. Nach einem journalistischen Volontariat bei Radio NRW in Mülheim an der Ruhr kehrte sie im September 2004 zurück zum Hessischen Rundfunk. Seitdem ist sie als Reporterin und Redakteurin bei hr3 und hr-iNFO tätig. Seit 2009 übernimmt Selma Üsük auch regelmäßig die Urlaubsvertretung im ARD-Hörfunk-Studio in Los Angeles.

Quelle: Hessischer Rundfunk | Bild: © Hessischer Rundfunk

WERBUNG