Montag, 20. November 2017 23:13:57

medienhb.Meldungen

Designrelaunch: TLC setzt künftig auf Emojis

10.05.2016 20:05 | Discovery Networks Deutschland

Illustration:  TLC Rebrand-Kampagne Do you speak Emoji? ab 11. Mai 2016 © Discovery Networks Deutschland Nachdem der Spartensender TLC in letzter Zeit immer weiter Marktanteile erobert hat, folgt nun eine optische Überarbeitung. Discovery Networks Deutschland verpasst dem Sender ein neues Outfit, das aber nicht nur hierzulande, sondern in insgesamt 170 Ländern weltweit eingeführt wird. Für die Zielgruppenansprache bedient sich der Sender einer neuen Farbgebung und Emojis. Eine Rebrand Kampagne namens "OMG with a Heart" unterstützt das Vorhaben und sorgt mit einer eigenen Emoji-Bibliothek, einem Markenspot, verschiedenen Werbetrennern, Printanzeigen sowie Außenwerbung und digitalen Inhalten für Aufmerksamkeit. Als Keyvisual von TLC sollen die aus den sozialen Netzwerken stammenden Bildschriftzeichen auf emotionale Art und Weise den Bezug zu den Programmen erwecken. Im Zuge der Umstellung wird auch das Senderlogo leicht modifiziert.

WERBUNG

Statt drei gleicher Buchstabentafeln, wirkt das mittlere Logo-Panel künftig wie ein Bindeglied zwischen den restlichen Bestandteilen. Umstellungstag in Deutschland ist der 11. Mai. Peter Wunner, VP Marketing & Communications Discovery Networks Deutschland: “Durch die Universalität der Emojis erreichen wir ein sehr breites Publikum, dem wir auf innovative Weise unsere Inhalte vermitteln können. Wir glauben, dass Emojis die perfekte Sprache sind, um auf eine witzige und herzliche Art und Weise die ganze Vielfalt der Emotionen auf TLC zum Ausdruck zu bringen und unseren Markenkern zu vermitteln: das echte Leben, überraschend und anders zu zeigen.“

Entwickelt wurde die Kampagne international in Eigenproduktion unter der Leitung von Stephen Royle, Senior Creative Director Disocvery Networks CEEMEA. Auf lokaler Ebene übernahmen in Deutschland Eike Immisch, Director Marketing, und Jennifer Karmann, Marketing Manager, die Umsetzung der Marketing-Kampagne, von On Air-Seite aus verantwortete Jan Leitz, Manager On Air Pro



(jm)

Mehr zum Thema

WERBUNG