Donnerstag, 23. November 2017 05:21:17

medienhb.Meldungen

DAF jetzt auch per App auf Smart-TVs verfügbar

21.07.2014 14:12 | DAF (Deutsches Anleger Fernsehen AG)

Logo DAF Deutsches Anleger Fernsehen © DAF Das Börsen- und Anlegerinformationsprogramm DAF sendet ab sofort auch über Smart-TV-App auf den Geräten der Hersteller TechniSat und Philips. Des Weiteren können Geräte von Sharp, Loewe und Medion das TV-Programm abrufen, die über eine Smart-TV-Portallösung von netrange oder Foxxum verfügen. Ab Herbst soll die DAF-App auch über die neue Settop-Box „Fire TV“ des Internethändlers Amazon starten. Der neue Service des TV-Senders ermöglicht außerdem zahlreiche Zusatzinformationen, da die App auch die Mediathek des Senders mit über 50.000 Videos zu den unterschiedlichsten Themen beinhaltet. Über Video-on-Demand stehen alle Beiträge der Kategorien „TOP NEWS“, „Börse + Märkte“, „Zertifikate“, „Fonds + ETFs“ sowie „Devisen + Rohstoffe“ direkt zur Verfügung.

WERBUNG

„DAF war schon immer ein Sender, der auf innovative Konzepte gesetzt hat. Seit Jahren stecken wir viel Energie in den Aufbau unserer Mediathek und bauen die Verfügbarkeit der Inhalte aus. Nach den Apps für alle gängigen mobilen Betriebssysteme ist eine Smart-TV-App, die dieses geballte Wissen auch auf dem Fernseher verfügbar macht, nur die logische Konsequenz. Umso mehr freut es uns, dass wir diese jetzt vorlegen können“, führt der Vorstandsvorsitzende von DAF Prof. Dr. Conrad Heberling aus.

Entstanden ist die DAF-App in Zusammenarbeit mit der M.E.N. Media Entertainment Networks GmbH. Deren Geschäftsführer Klaus Juli betont: „Smart-TV ist das Fernsehen der Zukunft. Die Menschen wollen nicht mehr zu einer bestimmten Zeit vor den Geräten sitzen, sondern genau die Inhalte abrufen, die sie brauchen und zwar zu dem Zeitpunkt, an dem sie  sie brauchen. Wer Inhalte verbreiten und ein modernes Nutzererlebnis schaffen will oder Werbetreibender ist, sollte diese Entwicklung für sich arbeiten lassen. Das DAF hat das erkannt.“


(jm)

Mehr zum Thema

WERBUNG