Dienstag, 21. November 2017 15:22:56

medienhb.Meldungen

Deutsche TV-Premiere «Come Fly With Me» auf COMEDY CENTRAL

23.06.2011 11:58 | COMEDY CENTRAL (MTV Networks Germany GmbH)

Come Fly With Me © COMEDY CENTRAL Am 31. Juli 2011 zeigt COMEDY CENTRAL eine deutsche TV-Premiere mit den beiden aus der Erfolgsserie «Little Britain» bekannten Comedy-Stars Matt Lucas und David Walliams. Und auch hierbei schlüpfen die preisgekrönten Darsteller in unterschiedliche Rollen und liefern in sechs schrägen Episoden einen ebenso humorvollen wie erfrischend politisch unkorrekten Einblick in den hektischen Alltag an einem britischen Flughafen. Selbstverständlich gehen auch hier berühmte Stars und Sternchen ein und aus und werden vom Personal am Boden wie auch in der Luft nicht verschont. Mit dabei: Die Ex-Spice Girls Geri Halliwell und Emma Bunton, Harry Potter-Darsteller Rupert Grint, Friends-Darsteller David Schwimmer und viele mehr. Die BBC-Produktion erhielt im Übrigen Unterstüzung von preisgekrönten Kostüm und Make-Up Teams und umfasst insgesamt 50 faszinierende und äußerst komische Charaktere.

WERBUNG

Die Mockumentary «Come Fly With Me», so der Titel des Formats, geht am 31. Juli 2011 um 22:45 Uhr erstmals im deutschen Fernsehen auf Sendung. Die Synchronisation übernahmen wie schon bei Little Britain die beiden deutschen Gesichter Oliver Kalkofe (Matt Lucas) und Oliver Welke (David Walliams).

Schnallen Sie sich an heißt es immer dann, wenn von der Crew bis zum Check-In, vom Paparazzi bis zum Passagier, von der Stewardess bis zur Einreisebehörde alle Facetten des Flughafenlebens aufs Korn genommen werden. Zu den Kreationen von Lucas und Walliams gehören unter anderem der skandalanfällige und an easyJet-Gründer Stelios Haji-Ioannou angelehnte Charmeur Omar, der die acht beliebteste Billigfluglinie Großbritanniens namens 'FlyLo' besitzt. Zum Team gehören auch seine zickigen Mitarbeiterinnen am Check-In Schalter Melody und Keelay und die hauseigenen Paparazzi Mickey und Buster. Am Flughafen arbeiten außerdem Ian Foot, der patriotische Chef der Einreisebehörde, dessen wachsames Auge für Illegale nur durch sein mangelndes geographisches Wissen getrübt wird und Precious Little, die weltweit faulste Kioskbetreiberin. Ein weiterer Bestandteil der Serie ist die "Great British Air", die renommierteste Fluggesellschaft des Vereinigten Königreichs, mit der snobistischen Betreuerin der First Class Penny Carter und dem Manager für spezielle Services und Passagiere in Not Moses Beacon, der sich mit Vorliebe um prominente Fluggäste kümmert.

(jm)

Mehr zum Thema

WERBUNG