Sonntag, 19. November 2017 19:52:22

medienhb.Meldungen

Änderungen in der TV-Kabelbelegung in Bremerhaven

05.07.2011 19:44 | Bremische Landesmedienanstalt

Kabelanschluss Illustration © medienhb.de Am Mittwoch, dem 6. Juli 2011 kommt es in den analogen Kabelfernsehnetzen der Stadt Bremerhaven und in den angeschlossenen Netzen von Langen, Loxstedt und Teilen von Schiffdorf zu folgenden Änderungen in der Kanalbelegung. Die Umstellungen erfordern dabei jedoch keinen neuen Sendersuchlauf am Fernsehgerät. Die betroffenen Programme sind weiter empfangbar, befinden sich nun lediglich auf anderen Kanalplätzen. Die nun umgesetzten Änderungen gehen zurück auf die neue Kabelbelegungssatzung der Bremischen Landesmedienanstalt (bre(ma, die der zuständige Landesrundfunkausschuss zu Beginn des Jahres verabschiedet hatte. Die Änderungen wurden in Bremenund den anliegenden Kabelnetzen bereits im Mai 2011 umgesetzt.  In den anderen niedersächsischen Umland-gemeinden kommt es nicht zu Änderungen, da hier die niedersächsische Kanalbelegung gilt. Aktuelle Belegungspläne für die Städte Bremerhaven und Bremen finden Sie hier.        

WERBUNG

Änderungen in der Übersicht:

▪ sixx  wird in Bremerhaven neu auf Kanal S 18 ganztägig verbreitet.  Damit ist Bremen damit das erste Bundesland, das den Spartenkanal im analogen Kabelnetz großflächig verbreitet . Sixx ersetzt auf diesem Kanal „Das Vierte“, welches nicht mehr analog verbreitet wird.

▪ Auf dem Sonderkanal 6 wird fortan ganztägig das Programm „Nickelodeon / Comedy Central“ zu sehen sein.

▪ DMAX wechselt vom S 6 auf den Kanal 9 und wird in der sendefreien Zeit des Kinderkanals (21:00 Uhr bis 06:00 Uhr) verbreitet.

▪ Das Regionalfenster des NDR Fernsehens für Niedersachsen (18:00 Uhr bis 20.00 Uhr) wechselt vom S 6 auf Kanal 22 und wird dort in Teilung mit dem WDR Fernsehen verbreitet.

▪ BBC World und 9Live wechseln von Sonderkanal 23 auf Kanal 23 und tauschen den Kanal mit dem Teleshoppingsender Channel 21.

(jm)

Mehr zum Thema

WERBUNG