Freitag, 15. Dezember 2017 06:37:17

medienhb.Meldungen

BR-Rundfunkrat beruft Bettina Ricklefs zur Programmbereichsleiterin Spiel-Film-Serie

24.03.2011 23:00 | BR (Bayerischer Rundfunk)

Der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks hat in seiner Sitzung am 24. März 2011 Bettina Ricklefs als Leiterin des Programmbereichs Spiel-Film-Serie in der Fernsehdirektion berufen. Damit tritt Bettina Ricklefs zum 1. Mai 2011 die Nachfolge von Bettina Reitz an, die in die Geschäftsführung der Degeto nach Frankfurt wechselt.

Bettina Ricklefs ist seit Januar 2008 Leiterin der Redaktion Fernsehfilm beim BR und stellvertretende Programmbereichsleiterin Spiel-Film-Serie. Neben den Fernsehfilmen und Mehrteilern für die ARD verantwortet sie redaktionell auch Kino-Koproduktionen und Nachwuchsfilme. Ihre Fernsehfilme und Kino-Koproduktionen erhielten zahlreiche nationale und internationale Preise (Bundesfilmpreis, Grimme-Preis, Deutscher Fernsehpreis, Bayerischer Filmpreis, Bayerischer Fernsehpreis, Robert-Geisendörfer-Preis, Goldene Nymphe Monte Carlo, Ernst-Lubitsch-Preis, Bambi, Fipresci Award, Banff World Television Award, World Film Festival Monte Carlo, VFF Movie Award, Goldene Kamera und weitere). Dazu gehören unter anderem die Filme "Enthüllung einer Ehe", "Bloch", "Stauffenberg", "Grüße aus Kaschmir", "Silberhochzeit", "Die Flucht", "Marias letzte Reise", "Mitte 30", "Vier Minuten", "Alles auf Zucker", "In letzter Sekunde", "Die Drachen besiegen", "In aller Stille".

Bettina Ricklefs wurde 1967 in Edinburgh geboren. Nach dem Abitur studierte sie in Nürnberg und München Medienwissenschaften, Neuere Deutsche Literaturgeschichte und Kommunikationswissenschaften. 1989 absolvierte sie ein Gaststudium an der Hochschule für Fernsehen und Film in München. Seit diesem Jahr hat sie auch in verschiedenen Funktionen unter anderem für die Bavaria Film und Sentana Film gearbeitet. Von 1996 bis 2003 war sie als Redakteurin in der HA Fernsehfilm des Südwestrundfunks in Baden-Baden mit Schwerpunkt auf Fernsehfilmen und Reihen für das Erste neben Debüt und Kino-Koproduktionen tätig. 2003 kam sie zum Bayerischen Rundfunk.

Quelle: BR Pressestelle
Bild: © BR

WERBUNG