Dienstag, 21. November 2017 19:26:27

medienhb.Meldungen

N24 baut Zusammenarbeit mit ASTRA Platform Services deutlich aus

29.01.2011 23:00 | ASTRA Platform Services GmbH

  • Content Management, Internet-Encoding, spezielles Playout, Uplink: N24 nutzt komplettes Dienstleistungsportfolio der APS
  • Schneller, besser, kostengünstiger: Effizientere Abläufe und volle Flexibilität für N24 durch digitale Workflows
  • APS gewinnt mit N24 schon den 14. Kunden für Content Management Services

Der Nachrichtensender N24 hat die Zusammenarbeit mit der ASTRA Platform Services GmbH (APS) deutlich ausgebaut. Kernstück der neuen Vereinbarung ist die Verlagerung digitaler Services in den Bereichen Content-Management, Playout und Encoding für Internet-Streams zur APS. Darüber hinaus bringt die APS wie bisher das N24-Sendesignal via Uplink aus Unterföhring zu den ASTRA Satelliten. Damit nutzt N24 seit Januar 2011 das komplette Dienstleistungsportfolio der APS, das Sendern eine sehr effiziente Aufbereitung von Programminhalten und deren Ausstrahlung über alle Plattformen ermöglicht.

Das Herzstück des digitalen Sendebetriebs bei N24 ist das Media Asset Management System (MAM) der APS. Hier werden alle Inhalte wie die N24 Nachrichten, Dokumentationen, Reportagen, Magazine, Talk sowie Promo-Elemente oder Werbespots digital eingespielt und stehen dem Sender kurze Zeit später zur Verfügung. N24 kann aus Berlin auf das digitalisierte Material in Unterföhring zugreifen und beispielsweise Trailer einplanen, Werbeunterbrechungen festlegen oder ganze Programme für das Internet aufbereiten. Der direkte Zugriff auf das MAM ermöglicht es N24 auch, Formate sehr kurzfristig bei Programmänderungen in das Sendeschema einzubinden und für das Playout bereit zu stellen.

Für das Playout des Senders hat die APS eine maßgeschneiderte Lösung entwickelt, die N24 sehr hohe Flexibilität für Planung und Ausstrahlung der Programme bietet. Gemäß dem Sendeplan von N24 werden die vorproduzierten Programme und Clips täglich aus dem MAM auf den Playout-Server gespielt. Auch hier kann N24 sehr kurzfristig agieren und bei aktuellen Anlässen Programminhalte direkt auf den Playout-Server transferieren. Die Sendeleitung sorgt aus Berlin für das Ausspielen der Programme und kann darüber hinaus auch auf das Grafik-System zugreifen, in dem alle Bauchbinden, Layout-Elemente und das N24-Laufband hinterlegt sind. So ist N24 in der Lage während des Live-Betriebs das Playout des Senders bei Bedarf auch selbst zu übernehmen.

Zusätzlich zur Verbreitung über Satellit, Kabel und DVB-T werden die Inhalte auch für Internet-Streams auf www.N24.de aufbereitet. Hier übernimmt die APS das Encoding der Inhalte.

Frank Meißner, N24-Geschäftsführer Produktion und Technik: „Als Nachrichtensender benötigen wir sehr viel Flexibilität für die Planung, die Aufbereitung und das Ausspielen unserer Inhalte – bei höchster Sendesicherheit. Deswegen haben wir uns für die APS entschieden. Das Unternehmen verfügt über ein modernes und leistungsfähiges digitales Media Asset Management System, mit dessen Hilfe wir unsere Inhalte schnell und effizient organisieren und für die Ausstrahlung aufbereiten können. Auch die Playout-Lösung ist sehr flexibel und optimal auf unsere speziellen Anforderungen zugeschnitten.“

Wolfgang Elsäßer, Geschäftsführer ASTRA Platform Services GmbH: „Digitale Workflows sind ein wichtiger Erfolgsfaktor in der modernen Medienindustrie. Sender und Produktionshäuser sind damit in der Lage, Abläufe zu beschleunigen und Inhalte schnell und flexibel auf verschiedenen Plattformen auszuwerten. Die APS hat ihr Produktportfolio darauf zugeschnitten und hilft Kunden auf höchstem technischen Niveau bei der Umstellung auf digitale Prozesse. Wir freuen uns sehr, dass wir gut eineinhalb Jahre nach dem Start unseres Content Management Services mit N24 bereits den 14. Kunden für unsere Dienstleistungen gewinnen konnten.“

Quelle: ASTRA Platform Services
Bild: © N24/medienhb.de

WERBUNG