Donnerstag, 23. November 2017 03:35:30

medienhb.Meldungen

Leitung von ARD-aktuell bleibt in bewährten Händen

06.04.2011 22:00 | ARD

Kai Gniffke und Thomas Hinrichs weiter an der Spitze von ARD-aktuell.

Die Leitung von Tagesschau und Tagesthemen bleibt in bewährten Händen: Die ARD-Intendantinnen und -Intendanten haben auf ihrer Sitzung am 4./5. April in Stuttgart dem Vorschlag des NDR zugestimmt, die Verträge von Dr. Kai Gniffke (50) und Thomas Hinrichs (43) als Erstem bzw. Zweitem Chefredakteur ARD-aktuell bis Ende 2015 zu verlängern. ARD-aktuell ist eine Gemeinschaftseinrichtung aller neun Landesrundfunkanstalten und organisatorisch beim NDR in Hamburg angesiedelt; die beiden Vertragsverlängerungen stehen noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des NDR-Verwaltungsrats.

NDR-Intendant Lutz Marmor: "Never change a winning team - dies gilt auch für das Führungstandem bei ARD aktuell, das Kai Gniffke und Thomas Hinrichs seit 2006 bilden. Gerade in den letzten Tagen und Wochen, als sich die Menschen intensiv über die Entwicklungen in Japan und Libyen informieren wollten, haben Tagesschau und Tagesthemen mit rund 15 Stunden Sonder- und Extra-Ausgaben ihre hohe Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt. Die 20-Uhr-Tagesschau kam im März auf deutlich mehr Zuschauer als 'heute' und 'RTL aktuell' zusammen. Durch vernetzte Produktion entstehen die Angebote von ARD-aktuell auf sehr ökonomische Weise. Nach der erfolgreichen Digitalisierung steht jetzt eine weitere große Aufgabe an: die Erneuerung des Studios. Mit meinen Kolleginnen und Kollegen in der ARD freue ich mich darüber, dass dieses wichtige Zukunftsprojekt unter der erfahrenen Regie von Kai Gniffke und Thomas Hinrichs realisiert wird."

Die Tagesschau um 20.00 Uhr war im März 2011 erneut mit Abstand die wichtigste Informationsquelle der Fernsehzuschauer in Deutschland. Sie erreichte im vergangenen Monat im Schnitt täglich 10,20 Millionen Menschen, was einem Marktanteil von 32,6 Prozent entspricht. Die Hauptausgabe der Tagesschau ist im Ersten sowie den meisten Dritten Programmen, bei 3sat und Phoenix zu sehen. Die Tagesthemen kamen im März auf einen Schnitt von 2,53 Millionen Zuschauern pro Ausgabe (Marktanteil 12,2 Prozent). tagesschau.de verzeichnete im März 190,6 Millionen Seitenabrufe. Im Durchschnitt entspricht dies 6,1 Millionen so genannter Page Impressions täglich. Damit ist der März 2011 der Monat mit den höchsten Zugriffszahlen in der Geschichte von tagesschau.de.

Dr. Kai Gniffke, geboren 1960 in Frankfurt am Main, studierte Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft und Soziologie in Mainz und Frankfurt am Main. Nach seiner Promotion arbeitete er seit 1993 als Reporter und Schlussredakteur in den Abteilungen Fernsehnachrichten und Landespolitik des damaligen Südwestfunks (SWF). Von 1998 bis 2003 war er als Redaktionsleiter ARD-aktuell verantwortlich für die Zulieferungen des SWR Mainz zu Tagesschau und Tagesthemen. Für Das Erste und den SWR arbeitete er als Autor von Features und Reportagen. Nebenberuflich war er als Trainer bei der ARD.ZDF medienakademie tätig, einer gemeinsamen Fortbildungseinrichtung von ARD und ZDF. 2003 kam er nach Hamburg - zunächst als Zweiter Chefredakteur ARD-aktuell und Chef des Teams Tagesthemen. Seit 2006 ist Gniffke Erster Chefredakteur von ARD-aktuell. 2007 bekam er den "Grimme Online Award" für seine Autorenschaft im "Tagesschau-Blog".

Thomas Hinrichs, geboren 1968 in Aurich, studierte Geschichte, Germanistik, Publizistik und Rechtswissenschaften in Göttingen, am Amherst College (Massachusetts) und in München. Seit 1990 war er freier Mitarbeiter für mehrere ostfriesische Tageszeitungen. 1994/1995 arbeitete Hinrichs im ZDF-Landesstudio Bremen, 1995 bei Deutsche Welle TV in Washington. 1995/1996 ging er zum Bayerischen Rundfunk nach München - zunächst als freier Mitarbeiter Innenpolitik und Zeitgeschehen. 1996 wurde Hinrichs dort Redakteur für Report München. Ende 1997 wechselte er als TV-Korrespondent ins damalige ARD-Studio Bonn, ab 1999 arbeitete er als Fernsehkorrespondent im ARD-Hauptstadtstudio Berlin. 2004/2005 war Thomas Hinrichs Redaktionsleiter des ARD-Mittagsmagazins in München. Im Januar 2006 kehrte er in den Norden zurück: Seitdem ist er Zweiter Chefredakteur von ARD-aktuell in Hamburg. Auch Thomas Hinrichs bekam für seine Autorenschaft im "Tagesschau-Blog" 2007 den "Grimme Online Award".

Quelle: ARD
Bild: Screenshot

WERBUNG