Montag, 20. November 2017 11:45:26

medienhb.Meldungen

ARD-Kinderprogramm „Check Eins“ ab 6. März mit neuem Design

08.02.2010 23:00 | ARD

„Check Eins“, das Kinderprogramm im Ersten, erhält einen neuen Auftritt. Am Wochenende 6./7. März 2010 ändert sich das Design grundlegend. Moderner, luftiger und frecher werden dann die Serien, Filme, Spielshows, Dokus und Magazine für jüngere und junggebliebene Zuschauer präsentiert. Zentrales graphisches Element wird der I-Punkt aus dem Logo von „Check Eins“, der unterschiedliche Formen annimmt und die Zuschauer in verschiedene Graphikwelten führt. Der mal durch das Bild hüpfende, blubbernde, wachsende oder strahlende I-Punkt gibt zudem einen Hinweis darauf, welche Altersgruppe mit der nachfolgenden Sendung in erster Linie angesprochen werden soll.

Henriette Edle von Hoessle, Leiterin des ARD Designs: „Der bunte Mix an verschiedenen 3-D-Elementen, Körpern und Materien verleiht der Programmstrecke ein unverwechselbares, zeitgemäßes und vielseitiges Erscheinungsbild. Durch den Einsatz der unterschiedlichen Verpackungen wird das Schnittstellendesign variabel und spricht somit verschiedene Geschmäcker und Altersgruppen an. Viel Vergnügen also beim Einchecken ins ARD-Kinderprogramm!“ Nicht nur optisch, auch akustisch verändert, stellt sich am Samstag, 6. März 2010, ab 5.30 Uhr das Kinderprogramm im Ersten vor. Die neue „Check Eins“-Erkennungsmelodie wird gesungen von Jasmin Wagner („Blümchen“).

Für den Hessischen Rundfunk, der aus den von den Landesrundfunkanstalten zugelieferten Einzelstücken des Kinderprogramms jeden Samstag, Sonn- und so manchen Feiertag ein attraktives und funktionales Ganzes produziert - es in der Fachsprache „konfektioniert“ - bietet das neue, von der Agentur DMC entwickelte „Check Eins“-Konzept mehr Gestaltungsfreiheit. Harald Kieffer, Leiter der Programmgruppe Familie, Bildung und Service im HR: „Das Schöne an unserem neuen Design ist, dass es Spaß macht, soviel Spaß wie unser Kinderprogramm. Neben den schönen Farben und Formen sehen wir in kurzen Teasern aufgeschlossene, abenteuerlustige und interessante Kinder, die so sind wie unser Publikum. Ich bin sicher, dass unsere jungen Zuschauerinnen und Zuschauer nun mit noch mehr Vergnügen am Samstag- und Sonntagvormittag bei Check Eins dabei sind.“

Im März bekommt auch das Internet-Angebot CheckEins.de ein neues Gesicht. Jugendlich, frisch und spritzig zeigt sich die bunte Kinderwelt des Ersten ab sofort online. Die Highlights des Wochenendes finden Kinder dort nun übersichtlich auf einen Blick - und dazu natürlich alle Informationen, Bilder und Videos zu ihren Lieblingssendungen. Denn viele Folgen bereits ausgestrahlter Sendungen gibt es online auch auf Abruf, wie etwa die Serien „Rennschwein Rudi Rüssel“ und „Tiere bis unters Dach“ oder Beiträge von „Wissen macht Ah!“, „neuneinhalb“ und der „Sendung mit der Maus“. Alles ist direkt auf CheckEins.de abrufbar, so dass die jungen Internetnutzer die Seite nicht verlassen müssen und die aktuellen Sendungen in einem gesicherten Umfeld vorfinden - wann sie wollen und wo sie wollen.

Im Internet unter CheckEins.de

Quelle: Pressestelle Das Erste / Bild: © ARD/ARD Design

WERBUNG