Montag, 20. November 2017 07:56:47

medienhb.Meldungen

Fußball in SAT.1 Top - bei kabel eins dagegen Flop

02.04.2010 17:43

Starke Quoten für "ran" in SAT.1: Durchschnittlich 15,2 Prozent der 14- bis 49-Jährigen schalteten beim umkämpften 2:1 des Hamburger SV gegen Standard Lüttich über beide Halbzeiten ein. Insgesamt sahen 17,1 Prozent und 5,02 Millionen Zuschauer das Viertelfinal-Hinspiel in der UEFA Europa League. Damit ging SAT.1 am Donnerstagabend beim Gesamtpublikum klar in Führung. In der Spitze waren bis zu 6,29 Millionen dabei, als Ruud van Nistelrooy den Hamburgern den Heimsieg rettete.

WERBUNG

Die parallel angesetzte Partie des VfL Wolfsburg gegen den FC Fulham beim Schwestersender kabel eins ging dagegen weniger gut aus. Ab 21:04 Uhr verfolgten die ersten Halbzeit nur 470.000 Zuschauer (Marktanteil 1,5 Prozent) ab 3 Jahren. In der werberelevanten Zielgruppe wurde gerade mal 280.000 Zuschauer (Marktanteil 2,3 Prozent) erreicht. In der zweiten Halbzeit stiegen die Werte nur leicht an: Hier wurden 590.000 Zuschauer (Marktanteil 2,2 Prozent) des Gesamtpublikums erreicht. Bei den 14- bis 49-Jährigen sah es auch hier mau aus, nur 340.000 der jüngeren Zuschauer (Marktanteil 2,8 Prozent) interessierten sich ab 22:04 Uhr für die zweite Häfte des Spiels.

(od)
Quelle: German Free TV / Bild: © medienhb.de

WERBUNG