Freitag, 15. Dezember 2017 18:00:39

medienhb.Meldungen

Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG gibt Gesellschafteranteil an Teleshoppingkanal 1-2-3.tv auf

19.08.2009 22:00 | 1-2-3.tv (1-2-3.tv GmbH)

Der Pay-TV-Veranstalter Sky hat seinen 14,4-Prozent-Anteil an 1-2-3.tv an die weiteren Gesellschafter des Senders abgegeben. Das berichtet der Branchendienst „Medienbote“. Mitte August 2007 beteiligte sich der Pay-TV-Anbieter Premiere (heute Sky) an 1-2-3.tv. Der damalige Finanzvorstand von Premiere, Michael Börnicke, sagte: „Mit der umfangreichen Partnerschaft setzen wir die Strategie fort, unsere Online- und Transaktionsaktivitäten auszubauen“. Durch den Einstieg wurde 1-2-3.tv sogar Bestandteil des damaligen Premiere-Bouquets. Die so erreichte Steigerung der Reichweite, sollte die Bekanntheit des Teleshoppingsenders gesteigern. Nach Angaben der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich wies 1-2-3.tv zuletzt folgende Gesellschafteranteile aus. Stand: 23.01.2009

20,34 % Wellington Partners Venture II Capital GmbH & Co. KG, München
17,16 %Technology DZ Venture Capital Fund I GmbH & Co. KG, München
1,92 % Target Partners Fund I GmbH & Co. KG, München
1,26 % Target Partners Executive Fund I GmbH & Co. KG, München
11,36 % 3i Group Investments LP
8,98 % 3i GSR Private Equity 2004-06 LP
14,44 % Premiere Fernsehen GmbH & Co. KG, München
9,47 % Iris Capital Fund II FCPR, Paris, Frankreich
5,90 Andreas Büchelhofer Holding GmbH
5,90 % Henning Schnepper
2,99 % 1-2-3.tv MitarbeiterbeteiligungsGbR
0,27% Cuneo AG, Unterföhring

Quelle: Medienbote, 1-2-3.tv, Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich

WERBUNG