Montag, 20. November 2017 04:10:19

medienhb.Meldungen

Sky stoppt Ausstrahlung über IPTV-Angebot der Deutschen Telekom

19.09.2009 15:22

Der Pay-TV-Anbieter Sky stellt zum kommenden Freitag die Verbreitung über das Internetfernsehen (IPTV) der Deutschen Telekom ein. Das komplette Sky-Angebot wird damit zum 25. September für T-Home-?Entertain?-Kunden nicht länger zur Verfügung stehen. Das teilte der Telekommunikations-Riese vor kurzem auch seinen Kunden schriftlich mit. In dem Schreiben heisst es, ?Diese Kündigung seitens Premiere/Sky kam für uns völlig überraschend?.

WERBUNG

Die Schuld am Debakel schieben sich unterdessen beide Parteien Sky und Telekom gegenseitig zu. Bereits im Juli hatte Sky den Einspeise-Vertrag für seine Kanäle mit T-Home gekündigt. Auslöser für diese Entscheidung war die Vergabe der Bundesliga-Rechte für das Internetfernsehen an die Constantin Medien AG, zur Veranstaltung des IPTV-Bundesliga-Kanals ?LIGA total? von T-Home. Darüber hinaus hatte sich die Telekom in einer Werbekampagne hämisch über ihren Konkurrenten Sky geäußert. So hieß es, "Liebe Premiere-Kunden, gehen Sie bloß nicht in die Verlängerung! LIGA total! Das neue Bundesliga-Fernsehen in HD".
 
Die Telekom hatte gegen die Kündigung im Juli eine Einstweilige Verfügung beim Landgericht Hamburg erwirkt. Die anschließenden Verhandlungen bleiben dabei offensichtlich erfolglos.

WERBUNG