Mittwoch, 13. Dezember 2017 11:08:25

medienhb.Glossar

Vorsperre

Programminhalte mit Altersfreigaben ab 16 bzw. 18 Jahren unterliegen zeitlichen Vorgaben zur Ausstrahlung. Filme, die als FSK 18 eingestuft sind dürfen im frei empfangbaren Fernsehen erst ab 23:00 Uhr ausgestrahlt werden, Filme mit FSK 16 ab 22:00 Uhr. Bei Pay-TV-Anbietern (bspw. Premiere/Sky) gibt es eine sogenannte sichere Jugendschutz-Vorsperre, die es erlaubt, Sendeinhalte mit FSK 16 zu jeder Zeit auszustrahlen. Filme, die ab 18 Jahren freigegeben sind, dürfen vorgesperrt bereits ab 20:00 Uhr gezeigt werden. Durch Eingabe eines (Jugendschutz-)PINs mittels Fernbedienung lassen sich diese Sendungen vom Zuschauer freischalten.

WERBUNG