Montag, 20. November 2017 13:42:02

medienhb.Glossar

Untertitel

Ins Fernsehbild eingeblendete Schriftleisten, vor allem in drei Funktionen gebräuchlich: 1) um fremdsprachige, nicht synchronisierte Sendungen, etwa Spielfilme in Originalfassung, dem deutschen Publikum verständlich zu machen, 2) generell als Verständigungshilfe für Gehörgeschädigte, 3) um während laufender Sendungen Informationen durchzugeben. Untertitel können heute sowohl direkt, d. h. für alle Zuschauer sichtbar, eingeblendet oder nur für Interessierte per Videotext angeboten werden.

WERBUNG