Sonntag, 19. November 2017 18:06:00

medienhb.Glossar

Kabelfernsehen

Kabelfernsehen ist eine leitungsgebundene Verbreitung von Programmen, die es ermöglicht, einen Empfang mit stationären Geräten zu erlangen. Zumeist werden dafür Glasfaser- oder Kupferkoaxialkabel genutzt. Kabelfernsehen erfordert auf der Nutzerseite kabeltaugliche Empfangsgeräte sowie einen entpsprechenden Kabelanschluss. Der digitale Übertragungsstandard bei Kabelfernsehen nennt sich DVB-C.

Mehr zu "Kabelfernsehen" »

WERBUNG