Samstag, 18. November 2017 06:41:17

medienhb.Glossar

Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik

1973 gegründete Gesellschaft zur Förderung der Unterhaltungselektronik in Deutschland.

Aufgrund des aktuellen Engagements der beteiligten Unternehmen wurde der Name der Gesellschaft angepasst. Seit 1986 firmiert das Unternehmen als Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) mbH mit Sitz in Frankfurt/Main.


Gesellschafter sind heute die Folgenden zwölf Mitgliedsfirmen:

Astra Deutschland GmbH
Blaupunkt GmbH
Canton Elektronik GmbH & Co KG
Grundig Intermedia GmbH
Loewe AG
Metz-Werke GmbH & Co KG
Nokia GmbH
Panasonic Deutschland GmbH
Philips GmbH
Sharp Electronics (Europe) GmbH
Sony Deutschland GmbH
Thomson Consumer Electronics Sales Germany & Austria GmbH

Mehr zu "Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik" »

WERBUNG