Montag, 20. November 2017 18:50:09

medienhb.Glossar

Digital Video Broadcasting - Satellite Services to Handheld Devices

(abgekürzt: DVB-SH) Zu deutsch: Digitaler Videorundfunk über Satellit für Handgeräte. DVB-SH ist ein neuer Rundfunkstandard, der die Übertragung von Satellitensignalen im TV-, Audio- und Datenbereich auf Mobiltelefone und andere mobile Endgeräte regelt. Die neue Technik nutzt in der Regel Frequenzen im S-Band (Kanäle zwischen 2170Mhz und 2200Mhz). DVB-SH basiert auf dem Schwesterstandard DVB-H für terrestrische Übertragungen. DVB-SH umfasst die Möglichkeit, terrestrische Netze in die Satellitenübertragungen einzubinden. Für einwandfreien Mobil-Empfang der Satelliten-Signale ist – ähnlich wie beim stationären Fernsehempfang – eine freie Sicht zu den Satelliten obligatorisch. Da in Städten Gebäude vielerorts die Sicht versperren, sollen terrestrische Sen-der (Repeater) in Ballungszentren Versorgungslücken schließen Mobile TV via Satellit könnte für den Massenmarkt interessant werden, da auch ländliche Gebiete bedient werden können. Alle Funktionen, die für DVB-H genutzt werden können, stehen auch hierbei zur Verfügung.

WERBUNG