Donnerstag, 23. November 2017 07:29:51

medienhb.Glossar

Cybercash

CyberCash ist eine online Zahlungsmöglichkeit im Internet, die in den USA schon weit verbreitet und auch langsam in Deutschland vermehrt aufzufinden ist. Mit virtuellem Bargeld wird für angebotene Waren und Dienstleistungen bezahlt.Um an CyberCash teilnehmen zu können, benötigt man ein Konto auf einer Bank oder eine Kreditkarte, eine spezielle Software sowie einen Vertrag bei einer Bank, die am CyberCash teilnimmt. Möchte man mittels CyberCash im Internet einkaufen, muss man sich über die Software zunächst online anmelden. Anschließend kann man sich virtuelle Münzen (= CyberCoins) in seinen elektronischen Geldbeutel (sogenannter Wallet) laden. Sobald man seinen Warenkorb gefüllt hat, kann man an die virtuelle Kasse gehen und mittels der CyberCoins die ausgewählte Ware oder Dienstleistung bezahlen. Der Vorteil von CyberCoins ist, dass man nicht mehr extra zur Bank gehen muss, um eine Überweisung zu tätigen bzw. zunächst auf die Webseite seines e-banking-Kontos zu gehen und dort alle Daten einzutragen. Dies wird automatisch über CyberCash erledigt.Der Nachteil hierbei ist allerdings, dass CyberCash nur bei Händlern verwendet werden kann, die CyberCash anbieten. Weitere Bezeichnungen sind: eCash, electronic Cash.

WERBUNG