Freitag, 24. November 2017 16:53:55

medienhb.Glossar

Bandbreite

Zur Darstellung und Übertragung von Ton-, Bild- oder anderen -Signalen mit Hilfe elektromagnetischer Wellen benötigt jedes elektrische Signal einen mehr oder weniger breiten Ausschnitt aus dem gesamten elektromagnetischen Frequenzspektrum, eine bestimmte Frequenz- oder Kanalbandbreite. Je höher die Bandbreite, desto höher der Datendurchsatz. Je höherqualifiziert das zu übermittelnde Signal ist, je mehr Informationsinhalte es also zu transportieren hat, desto höher ist die benötigte Bandbreite. Für ein Telefongespräch beispielsweise genügt eine Bandbreite von etwa 3.000 Hertz, für eine Fernsehübertragung werden dagegen 7 MHz, also eine Bandbreite, die mehr als 1500 Mal so groß ist, benötigt.

WERBUNG