Sonntag, 19. November 2017 19:48:12

medienhb.Glossar

All-or-nothing-Effekt

So bezeichnet man einen plötzlichen Ausfall des Signalempfangs bei digitaler Übertragung im Gegensatz zu allmählicher Verschlechterung bei analogen Übertragungen. Wenn das Empfangssignal mehr Fehler enthält, als die FEC korrigieren kann, tritt dieser Effekt ein. Der Vorteil digitaler Übertragung gegenüber analoger liegt darin, dass die Übertragungsqualität bis zu diesem Punkt unverändert gut bleibt.

WERBUNG