Samstag, 25. November 2017 01:58:02

medienhb.Glossar

AGP

Accelerated Graphics Port.

AGP steht für einen leistungsfähigen PC-internen Datenbus (32bit breit, Taktkfrequenz 66 MHz) für Video/Graphik-Karten mit dreidimensionalen Darstellungsmodi. Verschiedene Leistungsvarianten sind: AGP-1x: maximale Datentransferrate bis zu 266 MByte/s; AGP-2x: maximale Datentransferrate bis zu 533 MByte/s; AGP-4x: maximale Datentransferrate bis zu 1 GByte/s, AGP-8x: maximale Datentransferrate bis zu 2 GByte/s. Mit diesen Datenraten ist es möglich, dass ein Datenaustausch zwischen der Grafikkarte und der CPU stattfindet. Die Mehrheit an Grafikkarten sind allerdings mit eigenen, leistungsstarken Speichern und Prozessorkomponenten ausgerüstet, so dass der Datentransfer via AGP nur noch bei großen 3D-Texturberechnungen sinnvoll ist.

WERBUNG