Montag, 20. November 2017 18:56:40

medienhb.Glossar

Affinität

Als affin oder Affinität bezeichnet man den Maßstab für die Zielgruppennähe eines Mediums. Hier wird der Anteil einer bestimmten Zielgruppe an der Nutzerschaft eines Mediums ins Verhältnis ge-setzt zum Anteil dieser Zielgruppe an der Gesamtbevölkerung. Die Affinität ist ein Index (Schwellenwert 100). Je höher der Affinitätsindex über 100 liegt, desto stärker nutzt die betrachtete Zielgruppe das betreffende Medium überpro-portional. Bei Spartenprogrammen oder -sendungen, die auf ein besonderes Publikum ausgerichtet sind, können daher sehr hohe Affinitäten zustanden kommen, obwohl die erzielbare Nettoreichweite gering ausfällt. Eine hohe Affinität gilt als Zeichen von hoher Publikumsbindung, was von den Programmverantwortlichen oft erreicht werden soll.

WERBUNG