Donnerstag, 23. November 2017 11:18:55

medienhb.Glossar

Advanced Audio Coding

(abgekürzt: AAC) Audiodatenkompressionsverfahren, das als Weiterentwicklung von MPEG-2 Multichannel im MPEG-2-Standard spezifiziert wurde. AAC hat eine höhere Kompressionsrate als vergleichbare Formate (maximal 1:16) und erreicht bereits ab 64 kbit/s akzeptable, wenn auch eingeschränkte Stereo-Qualität. 96 kbit/s entsprechen guter UKW-Qualität, und 128 kbit/s gelten als beinahe CD-Qualität.

WERBUNG