Freitag, 17. November 2017 21:21:05

medienhb.Glossar

1080p

Die Zahl 1080 gibt die Anzahl der horizontal dargestellten Bildzeilen an. Der Buchstabe „p“ steht für eine progressive Abtastung, also eine Darstellung der Bildinhalte im Vollbildverfahren. Das Format 1080p bezieht sich auf eine Darstellung von 1920x1080 Bildpunkten, wobei die Zahl 1920 für die vertikale Auflösung steht. Insgesamt können so ca. 2 Mio. Bildpunkte dargestellt werden, also fünfmal so viel wie bei der PAL-Auflösung (ca. 400.000 Bildpunkte). 1080p kombiniert somit die Vorteile der beiden Formate 1080i und 720p, findet aber für die Übertragung von HD-Sendungen kaum Verwendung. Die Übertragungskapazität von 2 Mio. Bildpunkten im Vollbild-Verfahren ist zu hoch, um sie effizient per Satellit oder Kabelnetz übertragen zu können. Unterstützt ein Abspielgerät sowie ein HD-Fernseher dieses Bildformat können aber HD-DVD bzw. Blu-ray-Filme in diesem Format angezeigt werden.

WERBUNG