Donnerstag, 18. Januar 2018 13:21:41

medienhb.Sender-Datenbank

Suchkriterien

Sendername
Programmart
Programmkonzept
Zurücksetzen

Zurück zur Suche

© sportdigital

sportdigital HD

Versionen
  • 2014
Beschreibung In der Schweiz beginnt die Verbreitung des Spartenkanals sportdigital in HD-Qualität. Den Anfang macht der Kabelnetzbetrei- ber Quickline, der sportdigital HD ab 28. Oktober 2014 als Bestandteil des Programmpakets ‹‹Sports›› vermarktet. Das größ- te Breitbandunternehmen des Landes, upc cablecom, folgt am 4. November 2014 und kurz darauf wird in Deutschland Kabel Deutschland die erste Verbreitungsplattform. Dort steht sportdigital HD ab 25. November 2014 als Teil des Programmpakets ‹‹Premium Extra›› zur Verfügung. Am 1. Dezember 2015 startet sportdigital HD erstmals über Satellit auf der eigenen und bis- her genutzten Frequenz des SD-Programms, das auf diesem Verbreitungsweg zugleich eingestellt wird. Zunächst provitieren davon Sky-Abonnenten, die sportdigital HD gegen ein zusätzliches Entgelt zu einem Abonnement hinzubuchen können. Unter dem Claim ‹‹Football around the world›› und mit rund 500 Live-Spielen pro Saison dreht sich bei sportdigital HD alles um in- ternationalen Fußball. Im Wesentlichen setzt sich das Programm aus den Übertragungen von zahlreichen Wettbewerben von vier Kontinenten zusammen, welche redaktionell aufbereitet, auf Deutsch kommentiert und mit viel Emotionalität in Szene ge- setzt werden. Daneben gibt es Hintergrundberichte, Magazine und weitere Länderspiele zu sehen, auch mit Zweikanalton. Ab 1. Dezember 2016 ersetzt sportdigital HD die SD-Version über die Plattform M7. Am 23. Mai 2017 wird sportdigital HD Teil der Plattform Amazon Channels. Ab 28. November 2017 führt auch der Kabelnetzbetreiber Unitymedia sportdigital HD. Voraussetzung sind hierbei das Paket DigitalTV ALLSTARS + HD-Option.
Rundfunksystem privatrechtlich
Programmkonzept Spartenprogramm
Programmschwerpunkte Sport
Programmart Pay-TV
Übertragung verschlüsselt
Sendezeit 24 Std./Tag
Finanzierung Abonnement-Einnahmen
Sendestart 28.10.2014 Quickline
04.11.2014 upc cablecom
25.11.2014 Kabel Deutschland
01.12.2015 Sky
23.05.2017 Amazon Channels
28.11.2017 Unitymedia
Sendegebiet bundesweit
Aufsichtsbehörde Medienanstalt Hamburg Schleswig-Holstein (MA HSH)
Lizenzzeitraum 30.09.2017 (Bescheid: 24.09.2007)
Claim The Football Channel.
Gesellschafter 100 % SPORTAINMENT Medien GmbH & Co. KG
Veranstalter sportdigital TV Sende- und Produktions GmbH
Geschäftsführer Gisbert Wundram
Jugendschutzbeauftragter Bendix Eisermann
Technische Verbreitungswege IPTV
Kabel
Satellit
Amazon Channels
Website www.sportdigital.tv
www.twitter.com/sportdigital
www.facebook.com/sportdigital
www.plus.google.com/118094190978495906667
E-Mail info@sportdigital.tv
Anschrift Programmveranstalter sportdigital TV Sende-
und Produktions GmbH
Jenfelder Allee 80
22045 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 6688 5680
Fax: +49 (0)40 6688 5688
Satellit digital 1.12.15 - 19.12.16 (ehem. SD-Auflösung)
Satellit: ASTRA 1L
Orbitalposition: 19,2° Ost
Transponder: 119
Frequenz: 12,72175 GHz
Polarisation: horizontal
Symbolrate: 23,500 MSym/s
FEC: 2/3
ab 16.11.16:
Satellit: ASTRA 1L
Orbitalposition: 19,2° Ost
Transponder: 105
Frequenz: 12,51525 GHz
Polarisation: horizontal
Symbolrate: 22,000 MSym/s
FEC: 5/6
1.12.16: statt SD (M7)
Satellit: EUTELSAT 9B
Orbitalposition: 9,0° Ost
Transponder: GE 09
Frequenz: 12,43714 GHz
Polarisation: horizontal
Symbolrate: 27,500 MSym/s
FEC: 2/3
Jahr 2014
Karte
WERBUNG