Samstag, 25. November 2017 04:07:44

medienhb.Sender-Datenbank

Suchkriterien

Sendername
Programmart
Programmkonzept
Zurücksetzen

Zurück zur Suche

© NOBIS TV

NOBIS TV

Versionen
  • 2001
BeschreibungNobis-TV versteht sich als Plattform für die gewerbliche Wirtschaft und andere Körperschaften und strahlt ab 1. September 2001 ueber das ASTRA Satelliten-System analog und digital rund um die Uhr ein Fernsehprogramm aus, das ausschließlich aus Unternehmensinformationen besteht. Die NOBIS TV Multimedia- und Fernsehproduktionsges. mbH besteht seit April 2000. Die Gründer kommen aus den Branchen Medien, Marketing, Vertrieb, IT und Unternehmensberatung. NOBIS TV ist eine eigenständige und innovative Neugründung und beschreitet neue Wege: Bei der Präsentation. Bei der Vermarktung. Beim Marken-Branding. NOBIS TV stellt den direkten Draht zwischen Wirtschaft und Konsumenten her. Mit NOBIS TV gewinnen Sie neue Kunden. Neu ist: Nobis-TV macht kein Business-to Business-Programm, sondern richtet sich gezielt an die Endverbraucher. Nobis-TV will seine Sendezeit besonders an Versandhandel, produzieren- des Gewerbe und Reiseveranstalter verkaufen. Nobis TV will Sendezeiten an Unternehmen verkaufern, die sich und ihre Produkte selbst vermarkten wollen. NOBIS TV eröffnet Unternehmen und Ihren Produkten völlig neue Möglichkeiten der Präsentation und der Vermarktung ist damit Portal zu neuen Märkten und zu neuen Kunden. Am 19. Januar 2001 veröffentliche der Veranstalter des Mediendienstes folgende Pressemitteilung: Die werbetreibende Wirtschaft wird bald eine neue Plattform für ihre Botschaften an den Verbraucher zur Verfügung haben. Ab 1. September 2001 strahlt die nobisTV GmbH mit Sitz in Nebelschütz (Kreis Kamenz/Sachsen) rund um die Uhr ein Fernsehprogramm aus, das ausschließlich aus Unternehmensinformationen besteht. Neu ist: nobisTV macht kein Business-to Business-Programm, sondern richtet sich gezielt an die Endverbraucher. 30 Millionen Zuschauer in Deutschland können nobisTV empfangen, wenn das Mediendienst über Satellit auf Sendung geht. Geschäftsführer und Mitgründer Christoph Lötsch (41): „Wir bieten der Wirtschaft die Möglichkeit, neue Formen zu entwickeln und Informationen auch mal am Stück, und nicht nur scheibchenweise zu präsentieren.“ Damit die Zuschauer auch einschalten und dranbleiben, hat nobisTV die Darstellung von Produkten, Dienstleistungen und Unternehmensphilosophien in ansprechende Formate verpackt. Christoph Lötsch verspricht ein „unterhaltsames Programm mit hohem Informations- und Nutzwert“. Das Angebot, bei nobisTV Sendezeit zu buchen, richtet sich vor allem an den Versandhandel, aber auch das produzierende Gewerbe und an Reiseveranstalter. Klassische Teleshopping-Formate sind möglich, werden aber eher die Ausnahme bleiben. Christoph Lötsch: „Es gibt auch andere und bessere Möglichkeiten der Vermarktung.“ Intensive Markt- und Wettbewerbsanalysen bestätigen den Kurs der Gründer: „Immer mehr Unternehmen wollen die Verbraucher direkt ansprechen, ohne sie der Hektik von Spotwerbung auszusetzen“, erklärt Sven Friedrichs, der als Mitgeschäftsführer für den Vertrieb der Sendezeit zuständig ist. „Via nobisTV können sie ihre Kunden an die Hand nehmen und ohne Filter informieren.“ Die Möglichkeiten reichen vom kurzen Informationsfilm bis zur täglichen mehrstündigen Bildschirmpräsenz. Ermutigt werden sollen auch solche Unternehmen, die bisher noch nicht im Fernsehen aufgetreten sind. Die Sendezentrale steht in Burkau (Kreis Bautzen), etwa 35 Kilometer ostwärts von Dresden an der A 4. Hier werden bereits in nächster Zeit etwa 40 Angestellte und mehrere Dutzend freie Mitarbeiter beschäftigt sein. Wenn der Sendebetrieb angelaufen ist, werden etwa 145 Menschen dauerhaft für nobisTV tätig sein. Hinzu kommen zahlreiche Aufträge an Dienstleistungsbetriebe wie Call Center und Fernsehproduktionsfirmen. Mit der Aufnahme des Sendebetriebs erwarten die Gründer einen wichtigen Impuls für die gesamte Region Oberlausitz. Das sieht auch das sächsische Wirtschaftministerium so. Die Gesamtinvestition für den Mediendienst von 43,5 Millionen Mark – sie erstreckt sich über einen Zeitraum von drei Jahren - wird aus verschiedenen Fördertöpfen mit bis zu 15 Millionen Mark bezuschusst. Weitere Projekte sind in Planung, unter anderem mit Blick auf die EU-Erweiterung Programme in den Sprachen der Nachbarländer.
Rundfunksystemprivatrechtlich
ProgrammkonzeptSpartenprogramm
ProgrammartFree-TV
Übertragungverschlüsselt
Sendezeit24 Std./Tag
Zielgruppegewerbliche Wirtschaft, Interessierte
FinanzierungWerbung, Sponsoring
Sendestart01.09.2001
Sendegebietbundesweit
AufsichtsbehördeSächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM)
VeranstalterNobis TV GmbH
GeschäftsführerStefan Marschall
Websitewww.nobistv.de
E-Mailinfo@nobistv.de
Kontaktformular
Anschrift ProgrammveranstalterNobis TV GmbH
Barfußgässchen 15
04109 Leipzig
Deutschland
Tel.: +49 (0) 341/ 2173796
Fax: +49 (0) 341/ 2173796
Satellit digitalAstra digital 19,2°Ost, Frequenz: 16,633.25 GHz, Transponder 113, FEC: 5/6, Symbolrate 22 Mbit, RS 188/204.
Jahr2001
Karte
WERBUNG