Mittwoch, 22. November 2017 09:29:49

medienhb.Sender-Datenbank

Suchkriterien

Sendername
Programmart
Programmkonzept
Zurücksetzen

Zurück zur Suche

© MediaVision

MediaVision

Versionen
  • 2000
BeschreibungIn den Schlagzeilen war MediaVision im Zuge der Kabelverkaufsaktivitäten der Deutschen Telekom AG, die die MSG MediaServices GmbH, eine hundertprozentige Tochterfirma der Deutschen Telekom, zum 1. Juli 2000 neu strukturierte. Das Unternehmen MSG MediaServices GmbH mit Sitz in München verstand sich als zentrale Dienstleistungsgesellschaft und Plattformbetreiber für Digital-TV im Breitbandkabel. Der Geschäftsbereich Contentvermarktung, so auch MediaVision, wurde schlussendlich in die Deutsche Telekom eingegliedert. Das Unternehmen betrieb neben dem Unternehmenssitz München noch weitere Standorte, wie etwa in Darmstadt und Freiburg. Unter dem Slogan: MediaVision. Fantastische Aussichten auf morgen startete MediaVision seine Aktivitäten und bot digitale Programme an. Es war jedoch notwendig zum vollständigen Empfang des MediaVision und Premiere World Kabelangebotes eine Smartcard - die MediaVisionCard, sowie ein Dekoder, die d-box, zu nutzen, damit die Signale entschlüsselt werden konnten. Die Deutsche Telekom AG veräußerte jedoch ihr Kabel-TV-Geschäft, um nach konzerneigenen Angaben, sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren. Als Folge dieser Entscheidung stellte die digitale Plattform MediaVision zum 1. November 2002 bundesweit den Sendebetrieb ein. Alle weiteren Entwicklungen zu Programmangeboten und Bereitstellung von Kabelanschlüssen gingen in Folge auf das Unternehmen Kabel Deutschland GmbH über, welches seither bundesweit die Einspeisung von digitalen Kanälen und Diensten anbietet. Eine Beauftragung zur Freischaltung des Programmangebots erfolgte unter anderem für die Kunden auch telefonisch, schriftlich oder online. Die Produktfamilie der MediaVision-Plattform umfasste die Programmbouquets: VisionBasic: Das Basispaket von MediaVision - Kostenfrei und ganz automatisch, VisionSelect: Das individuelle Pay-TV-Paket, VisionGlobe: Das entgeltfreie fremdsprachige TV-Programm Paket, VisionSpecial: Das special-interest Pay-TV Programm, VisionProfi: Hier erhalten professionelle Abonnenten das Recht zur öffentlichen Vorführung ausgewählter Programme. Zusätzlich können die Kanäle von PREMIERE WORLD empfangen werden. Im einzelnen handelt es sich dabei um: MOVIE WORLD - Sieben Spielfilmkanäle von Action bis Comedy, SPORTS WORLD - Große Sportevents in Echtzeit, FAMILY WORLD - Gewalt- und werbefreies Kinderprogramm und die GALA WORLD - Die Welt der beliebtesten Stars und Melodien.
Rundfunksystemprivatrechtlich
ProgrammkonzeptProgrammbouquet
ProgrammartFree-TV
Übertragungverschlüsselt
Sendezeit24 Std./Tag
Sendeende01.11.2002
Sendegebietbundesweit
ClaimFantastische Aussichten auf morgen.
VeranstalterMSG Media Services GmbH
Websitewww.mediavision.de
E-Mailinfo@mediavision.de
Anschrift ProgrammveranstalterMSG Media Services GmbH
Nockherstrasse 2
81541 München
Deutschland
Fax: 04931/ 953008
Fax: 0180/ 3232555
ZuschauerredaktionTel.: 0800/ 3303366
Jahr2000
Karte
WERBUNG