Montag, 21. Mai 2018 14:39:04

medienhb.Sender-Datenbank

Suchkriterien

Sendername
Programmart
Programmkonzept
Zurücksetzen

Zurück zur Suche

© KI.KA

KI.KA

Versionen
Beschreibung ‹‹Gewaltfrei, werbefrei, frei ab drei››: Mit diesem Slogan startet der Kinderkanal 1997 als Gemeinschaftsprojekt von ARD und ZDF. Seit 1. Mai 2000 heißt dieser nun KI.KA und erhält zeitgleich ein neues Logo und Design. Ab dem 1. Januar 2003 sendet der Kanal zwei Stunden länger. Die Sendezeit dauert von nun an bis 21:00 Uhr. Bevor der KI.KA jedoch einen eigenen Kanal bekam, teilt er sich mit dem Sender ARTE einen Kanal auf dem Satelliten ASTRA 1C. Aus Versorgungsgründen weisen die Landesmedienanstalten jedem Kanal einen eigenen Programmplatz zu. KI.KA bietet ein auf Kinder und Jugendliche zugeschnittenes Programm, welches aus Serien, Spielfilmen, Magazinprogrammen, Specials und Thementagen, täglichen Eigenproduktionen und Kinderprogrammklassikern von ARD und ZDF besteht. Zudem gibt es eine eigene Nachrichtensendung, Spielesendungen, Quizsendungen und Beratungssendungen für die Zuschauer. Eine Reihe an Zeichentrickserien und Veranstaltungen runden das Programm ab. Der Sender verfügt über ein eigenes Teletextangebot. Gesendet wird derzeit in der Zeit von 6:00 Uhr morgens bis 21:00 Uhr. Ein Nachtprogramm findet nicht statt.
Rundfunksystem öffentlich-rechtlich
Programmkonzept Spartenprogramm
Programmart Free-TV
Übertragung unverschlüsselt
Finanzierung Rundfunkgebühren
Sendestart 01.01.1997 als "Der Kinderkanal"
01.05.2000 als "KI.KA"
Geschäftsführer Frank Beckmann
Leiter Programmplanung Programmleitung: Jürgen Boie
Technische Verbreitungswege Kabel, Satellit
Teletext KI.KAText
Website www.kika.de
E-Mail kika@kika.de
Anschrift Programmveranstalter Der Kinderkanal von ARD/ZDF
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Deutschland
Tel.: (03 61) 2 18- 18 27
Fax: (03 61) 2 18- 18 31
Zuschauerredaktion Der Kinderkanal ARD/ZDF
Zuschauerredaktion
99081 Erfurt
Tel.: 0180 / 2 15 15 14
Fax: 0180 / 2 15 15 16
Jahr 2003
Karte
WERBUNG