Samstag, 25. November 2017 11:31:19

medienhb.Sender-Datenbank

Suchkriterien

Sendername
Programmart
Programmkonzept
Zurücksetzen

Zurück zur Suche

© SdH

HOPE Channel

Versionen
BeschreibungDas Medienzentrum STIMME DER HOFFNUNG e. V. in Alsbach-Hähnlein bei Darmstadt bereichert die deutsche Fernsehland- schaft mit einem neuen, christlichen Spartenprogramm in deutscher Sprache, das auf den Namen HOPE Channel hört. Unter dem Motto ‹‹Am Leben interessiert›› produziert die Veranstalterin verschiedene Sendungen, die Menschen in bewegten Zeiten begleiten und neue Impulse geben sollen. Zuversicht, Hoffnung und die Verkündigung des Evangeliums gehören zu den ganz zentralen Anliegen des Senders - wie auch die Bereiche persönlicher Glaube, Gesundheit, Bibelwissen und Lebenshilfe. Das christlich orientierte TV-Programm ordnet diese in ein breites Spektrum weiterer Themenfelder ein. Der HOPE Channel strahlt ein Programmangebot für alle Altersgruppen aus, auch für Kinder. Weitere Zuschauerkontakte entstehen durch die Präsenz in sozialen Netzwerken, die sukzessive einrichtet werden. Auf www.youtube.com beginnt der Sender fünf Tage nach dem Sende- start am 6. März 2009 seine Online-Aktivitäten. Am 16. Juli 2009 geht der Twitter-Account online mit den Worten: ‹‹Herzlich Will- kommen beim HOPE Channel tweet›› und am 20. Mai 2010 um 10:30 Uhr findet sich ein erster Eintrag bei Facebook. Die me- dienrechtliche Zulassung erteilt die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien am 5. Februar 2009 für die Dauer von zehn Jahren. Der HOPE Channel wird unverschlüsselt via Satellit, Kabelnetz und per Livestream verbreitet. Mitte November 2013 startet das Programm für einen Testzeitraum von zunächst sechs Monaten mittels HbbTV-Signalisierung per multithek™ über DVB-T. Ab Mitte August 2015 steht der HOPE Channel auch über eine SmartTV-App auf Samsunggeräten be- reit.
Rundfunksystemprivatrechtlich
ProgrammkonzeptSpartenprogramm
ProgrammschwerpunkteReligion
ProgrammartFree-TV
Übertragungunverschlüsselt
Sendezeit24 Std./Tag
FinanzierungSpenden
Sendestart06.03.2009
Sendeende31.10.2015 Weiterführung in HD
AufsichtsbehördeHessische Landesanstalt für privaten Rundfunk (LPR Hessen)
Lizenzzeitraum06.02.2019
ClaimAm Leben interessiert.
GesellschafterVereinsmitglieder aus insgesamt 17 Landes- und Gebietsverbänden der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, die wiederum durch insgesamt zehn Vertreter repräsentiert werden
VeranstalterStimme der Hoffnung e. V.
Geschäftsführervertretungsberechtigter Vorstand:
Peter R. Kunze, Vorsitzender
Ulrich Frikart, stellv. Vorsitzender
Rainer Geschke, Rechnungsführer
Matthias Müller, Schriftführer
ProgrammdirektorMatthias Müller
Technische VerbreitungswegeKabel
Satellit
Livestream
Teletextwww.facebook.com/hopechannel.de
MediathekHOPE Channel Mediathek
Websitewww.hopechannel.de
www.twitter.com/hopechannel_de
www.facebook.com/hopechannel.de
E-Mailinfo@hopechannel.de
Anschrift ProgrammveranstalterStimme der Hoffnung e. V.
Sandwiesenstraße 35
64665 Alsbach-Hähnlein
Deutschland
Tel.: +49 (0) 6257/ 506530
Fax: +49 (0) 6257/ 5065370
Vermarktung TVab 05/2012:
oKae media
Martin Haase
Postfach 10 04 03
51404 Bergisch Gladbach
Tel.: +49 (0) 2204 917 075
Fax: +49 (0) 2204 917 072
SendeabwicklungUplink:
ASTRA Platform Services GmbH
Betastr. 1-10
85774 Unterföhring
Deutschland
Tel.: +49 (0)89 18 96-30 00
Fax: +49 (0)89 18 96-36 02
info@aps.de
www.aps.de
Satellit digitalbisher:
Satellit: ASTRA 1H
Orbitalposition: 19,2° Ost
Transponder: 87
Frequenz: 12,14850 GHz
Polarisation: horizontal
Symbolrate: 27,500 MSym/s
FEC: 3/4
seit 9.6.2012 (Satellitenwechsel)
Satellit: ASTRA 2C
Orbitalposition: 19,2° Ost
Transponder: 87
Frequenz: 12,14850 GHz
Polarisation: horizontal
Symbolrate: 27,500 MSym/s
FEC: 3/4
ab 11.3.14 - 31.10.15
Satellit: ASTRA 1N
Orbitalposition: 19,2° Ost
Transponder: 87
Frequenz: 12,14850 GHz
Polarisation: horizontal
Symbolrate: 27,500 MSym/s
FEC: 3/4
Jahr2009
Karte
WERBUNG