Freitag, 17. November 2017 21:28:20

medienhb.Sender-Datenbank

Suchkriterien

Sendername
Programmart
Programmkonzept
Zurücksetzen

Zurück zur Suche

© Einstein Channel

Einstein Channel

Versionen
  • 2000
BeschreibungEinstein Channel sendete ein eher wissenschaftliches Fernsehprogramm, welches sich inhaltlich in vier Sparten aufteilte: Bio,- Geo- und Raumwissenschaft als auch Technologie. Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB) erteilte am 28. Dezember 1999 die Sendeerlaubnis zur Veranstaltung des bundesweit empfangbaren Satelliten- Fernsehprogramms Der Europäische Wissenschaftskanal für die Dauer von sieben Jahren. Von den Kräften der Natur bis zur Macht des Internets, von der Humanbiologie bis zur Weltraumforschung - das ist die Welt von Einstein. Einstein Channel ist der TV-Sender, der Themen aus Wissenschaft, Technologie und Bildung einem weitgestreuten Publikum zugänglich macht. Und das auf höchst unterhaltsame Weise. Der Einstein Kanal war im digitalen Programmangebot bei MediaVision im Paket VisionSelect, dem individuellen Pay-TV-Paket, der Deutschen Telekom AG empfangbar. Einstein Channel - learning by watching. einstein.tv ist Teil der Multimedia-Gruppe Einstein Group plc. Als TV-Sender mit Website befasst sich einstein.tv ausschließlich mit aktueller Wissenschaft und Technologie. einstein.tv sendet in Großbritannien auf Sky Digital / Kanal 576 (Hotline für Abonnenten: 08702 424242 www.sky.com/skydigital/), in Deutschland im VisionSelect Paket der Deutschen Telekom (www.mediavision.de) und in der Schweiz im SwissFun Family Paket der Cablecom (www.cablecom.ch). Außerdem besteht ein starkes Interesse an einstein. tv auch in anderen Teilen der Welt, wie z.B. in den USA, in Indien, Lateinamerika und dem pazifischen Asien. Der Veranstalter sagte über sich selbst: " Die Adresse unserer Website ist www.einstein.tv. Programm und Website von einstein.tv berichten über aktuelle Entwicklungen in Wissenschaft und Technologie. Unsere Zielgruppe sind Zuschauer, die mehr wissen wollen und die sich dafür interessieren, wie die Wissenschaft auf die Welt einwirkt, in der wir leben. Zuschauer also, die es mit der Wissenschaft genau nehmen, und die vielleicht durch die folgenden Statements zum Programm am besten charakterisiert werden:
- "TV zum Denken"
- "Nahrung für den hungrigen Geist"
- "Nicht Populärwissenschaft
machen, sondern Wissenschaft populär machen" Um sowohl diesen hohen Anspruch als auch Verständlichkeit zu wahren - und zugleich auf die Zukunft ausgerichtet zu sein - hat der Kanal ein einfach zu 'fahrendes' Sendeschema gewählt, das vier Hauptthemen aufweist, nämlich Raumfahrt, Technologie, Geowissenschaften und Biowissenschaften. Diese vier Themenbereiche werden jeden Tag zur selben Zeit gesendet. Das Format ähnelt dem eines 'rolling news'-Senders - ist also eine Art 'CNN der Wissenschaft'. 5-Minuten-Sendungen werden aneinander gereiht, jeweils präsentiert von mehrsprachigen Moderatoren, von denen einige selbst einen wissenschaftichen Hintergrund haben. Die jeweiligen Programminhalte einer solchen Reihe sind alle dem Hauptthema untergeordnet. Sie sollen das Interesse des Zuschauers wecken, sollen eine möglichst ansprechende Einleitung zu einem Themenkomplex liefern. Wer das Thema dann weiter verfolgen möchte, wird von den Moderatoren auf die einstein.tv Website verwiesen. Ein weiteres wichtiges Element unseres Programms sind Live-Berichte zu Ereignissen von wissenschaftlicher Relevanz. Das Programm ist so angelegt, dass es kurzfristig für Live-Berichte über große Ereignisse in der Welt der Wissenschaft einen Sendeplatz einräumen kann. Diese Ereignisse können alles Mögliche sein: z.B. der Start einer Rakete oder die Vorstellung eines neuen, von der Wissenschaft entwickelten Produkts, oder auch eine Pressekonferenz, auf der ein wissenschaftlicher Durchbruch bekannt gegeben wird. Außerdem werden diese Ereignisse in den vorhergehenden und nachfolgenden Tagen durch entsprechende 5-Minuten-Sendungen ergänzt, die zusätzlich Hintergründe und Entwicklungen darlegen."
Rundfunksystemprivatrechtlich
ProgrammkonzeptSpartenprogramm
ProgrammschwerpunkteWissenschaft, Forschung
ProgrammartPay-TV
Übertragungverschlüsselt
Sendezeit24 Std./Tag
Sendestart19.04.2000
Sendegebietbundesweit
AufsichtsbehördeMedienanstalt Berlin - Brandenburg, (mabb)
GesellschafterEinstein Channel plc.
VeranstalterEinstein Channel GmbH
GeschäftsführerStephen Christopher Timmins, Peter Sean Boulton
ProgrammdirektorRichard Wilcox
Technische VerbreitungswegeKabel
Mediathekkeine
Websitewww.einstein.tv
E-Mailvorname_name@einstein.tv
Anschrift ProgrammveranstalterEinstein Channel GmbH
Großbeerenstraße 187
14482 Potsdam
Deutschland
Tel.: +49 (0) 331/ 7462100
Fax: +49 (0) 331/ 7462200
Jahr2000
Karte
WERBUNG