Mittwoch, 19. Juni 2019 17:05:13

medienhb.Sender-Datenbank

Suchkriterien

Sendername
Programmart
Programmkonzept
Zurücksetzen

Zurück zur Suche

© A+E

A&E

Versionen
Beschreibung Der TV-Sender A&E erhält ein neues Design. Nachdem A+E Networks Germany bereits im Juni 2017 für den Sender HISTORY ein Rebranding umsetzt, erstrahlt nun auch A&E in neuem Glanz. Das Rebranding umfasst sowohl eine neue Typografie als auch eine aktualisierte Farbgestaltung, die das A&E-Logo nunmehr in Weiß und Schwarz präsentiert. Sebastian Wilhelmi, Director Marketing & Communications bei A+E Networks Germany: „A&E stellt besonders in seinen starken Factual Crime und Lifechange Formaten die Menschen uneingeschränkt in den Vordergrund. In Programmen wie ‚60 Days In – Undercover im Knast‘, ‚Cold Case Files‘, der eigenproduzierten deutschen Reihe ‚Protokolle des Bösen‘ sowie in Doku-Reihen wie ‚Leah Remini: Ein Leben nach Scientology‘ oder der Sendung ‚L.A. in Flammen – Das Schicksalsjahr 1992‘ kommt der Zuschauer den Ereignissen dadurch besonders nah. Diese Nähe und Authentizität des A&E Programms spiegelt sich in den Designelementen des neuen A&E Grafikpakets wider.“ Die Umsetzung des neuen zeitgemäßen Designs erfolgt sowohl im On-Air-Bereich als auch in sämtlichen Werbemitteln on- und offline sowie Out-of-Home. Hinzu kommt ein umfassender Relaunch der Sender-Website www.ae-tv.de. Eine der ersten Sendungen auf A&E, die sich im neuen Design präsentiert, ist die zweistündige Dokumentation „L.A. in Flammen – Das Schicksalsjahr 1992“ von und mit Star-Regisseur John Singleton, die am 26. August 2017 um 20.15 Uhr auf A&E in deutscher Erstausstrahlung zu sehen sein wird.
Sendeschema Mutig, packend, unerwartet: Mit echten Originalen, fesselnden Geschichten und ungewöhnlichen Erlebnissen hat A&E täglich 24 Stunden lang spannendes Reallife Dokutainment im Programm. Gemäß seinem Claim ‹‹BE ORIGINAL›› zeigt A&E das tägliche Leben mit all seinen Emotionen, Höhepunkten und Tragödien. Das Programm verbindet fesselnde Familiengeschichten, spannende Deals, gefährliche Crime-Formate und Serien, die die Grenze der menschlichen Wahrnehmung überschreiten, zu einem facettenreichen Entertainment-Erlebnis.
Rundfunksystem privatrechtlich
Programmkonzept Spartenprogramm
Programmart Pay-TV
Übertragung verschlüsselt
Sendezeit 24 Std./Tag
Finanzierung Abo-Erlöse
Sendestart 22.09.2014
Aufsichtsbehörde Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM)
Gesellschafter 50 % The History Channel (Germany) Beteiligungs GmbH, Grünwald
50 % NBC Universal Global Networks Deutschland GmbH, München
Veranstalter The History Channel (Germany) GmbH & Co. KG
Geschäftsführer -31.5.19:
Dr. Andreas Weinek
ab 1.6.19:
Kathrin Palesch
Website www.ae-tv.de
www.facebook.com/aetvdeutschland
Anschrift Programmveranstalter The History Channel
(Germany) GmbH & Co. KG
Theresienstr. 47 a
80333 München
Tel.: +49 (0) 89/ 381990
Fax: +49 (0) 89/ 38199713
Vermarktung TV Sky Media GmbH
Medienallee 26
85774 Unterföhring
Tel.: +49 (0)89 99 58 71 43
Fax: +49 (0)89 99 58 97 14 3
info@skymedia.de
www.skymedia.de
Sendeabwicklung SAW + Uplink:
MX1 GmbH
Betastr. 1-10
85774 Unterföhring
Tel.: +49 (0)89 18 96 30 00
Fax: +49 (0)89 18 96 36 02
info@mx1.com
www.mx1.com
Satellit digital ab 20.3.17 - 29.11.18:
Satellit: ASTRA 1N
Orbitalposition: 19,2° Ost
Transponder: 1.073
Frequenz: 11,87550 GHz
Polarisation: horizontal
Symbolrate: 27,500 MSym/s
FEC: 3/4
29.11.18 - 10.1.19:
Satellit: ASTRA 1N
Orbitalposition: 19,2° Ost
Transponder: 1.099
Frequenz: 12,38250 GHz
Polarisation: horizontal
Symbolrate: 27,500 MSym/s
FEC: 9/10
10.1.19: (Änd. Modulation u. FEC)
Satellit: ASTRA 1N
Orbitalposition: 19,2° Ost
Transponder: 1.099
Frequenz: 12,38250 GHz
Polarisation: horizontal
Symbolrate: 27,500 MSym/s
FEC: 3/4
Jahr 2017
Karte
WERBUNG