Montag, 20. November 2017 04:12:55

medienhb.Sender-Datenbank

Suchkriterien

Sendername
Programmart
Programmkonzept
Zurücksetzen

Zurück zur Suche

© 13TH STREET

13TH STREET

Versionen
BeschreibungAm 1. August 1998 ist der Unterhaltungsspartenkanal 13TH STREET in Deutschland auf Sendung gegangen. Die aufsichtsführende Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) erteilte die derzeitige Zulassung mit Bescheid vom 27. April 2005. Seit dem 11. Mai 2009 lauert in der 13TH STREET noch mehr Nervenkitzel mit neuen Filmen und Serien, einem frischen On-Air-Design, neuem Claim und Logo sowie einer aufmerksamkeitsstarken Imagekampagne. Mit einer klaren Markenidentität verschafft sich der Sender für Thriller, Horror und Crime, bei seiner Zielgruppe mit einem schärferen Profil und stärkt so seine Kernkompetenz - dem Zuschauer rund um die Uhr todsicheren Nervenkitzel zu verschaffen. Rund um diesen Markenkern hat der Sender neben Programm- und Kommunikationsmaßnahmen das Logo überarbeitet und einen neuen Claim entwickelt. Der Claim "Es passiert... in der 13TH STREET" transportiert das Bild des Senders mit seinem packenden Programm auf klare Art und Weise als Schauplatz von nervenaufreibenden Geschehnissen und macht sofort neugierig. Das Logo verliert seine Unterzeile und wird dadurch prägnanter und modern. Auch das On Air-Design wurde konsequent auf die spitzer definierte Markenidentität abgestimmt. Der neue Look hat zwei Eckpfeiler: Die so genannte "InterFEARence" - eine kunstvolle Bildstörung, die in Station IDs, Trailerverpackungen und Werbetrennern auftaucht und unheilvolle Spannung aufbaut - sowie das neue Logo, das nun auch als Key Visual dient. Das alte Straßenschild wird ersetzt, die Buchstaben des neuen Logos bestehen nun aus Neonröhren, die die verschiedensten On Air-Schauplätze in spannendes Licht tauchen. Unterstützt wird die emotionale Ansprache der Zuschauer durch den Einsatz von neuen Farbwelten, die sich - oft in Verbindung mit fahlem Neonlicht - zwischen dunkelblau und türkis bewegen und sich auch in den neuen Verpackungen für bestehende und neue Slots wieder finden. Entwickelt wurde das neue On Air-Design von der Münchner Agentur Umbruch Gestaltung. Eine entsprechende Imagekampagen (TV, Kino, Print, Funk und Online) entwickelte die Agentur Jung von Matt/Spree. Der Programm-Reload beginnt am 11. Mai um 20:13 Uhr mit der TV-Premiere der preisgekrönten HBO-Serie "True Blood" (2008) von Allan Ball ("Six Feet Under"), in der Vampire durch die Versorgung mit künstlich hergestelltem Blut zu "ganz normalen" Mitbürgern werden. Direkt im Anschluss zeigt 13TH STREET um 22:15 Uhr den Kultfilm "Reservoir Dogs" (1991) von Regie-Genie Quentin Tarantino, der ebenfalls noch nie im deutschen Fernsehen zu sehen war. Am 30. Mai 2009 startet dann das neues Label "Independent Shots" mit dem rabenschwarzen Thriller "11:14" (2003) und Oscarpreisträgerin Hilary Swank. Unter dem neuen Label zeigt der Sender für Thriller, Horror und Crime an jedem letzen Samstag im Monat ausschließlich Filme, die sich abseits des Mainstreams bewegen und voll im Trend liegen. Im Rahmen der Reihe "Horror Ibérico" präsentiert 13TH STREET im Mai und Juni 2009 außerdem mit fünf spanischen Horror-Delikatessen in deutscher Erstausstrahlung Filme, die Genreliebhaber im Free-TV vergeblich suchen. Am 26. Mai 2009 holt der Sender mit "Law & Order: New York" außerdem die dritte große Serie aus dem erfolgreichen "Law & Order"-Franchise auf den Bildschirm, und im Juni treibt mit "Flashpoint" (2008) eine weitere actionreiche Serie in deutscher TV-Premiere den Zuschauern das Adrenalin ins Blut. 13TH STREET gehört zu NBC UNIVERSAL Global Networks Deutschland und ist über die Abo-TV-Plattform Premiere Deutschland und Österreich) sowie nur in Deutschland über die digitalen Programmangebote der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (Kabel Digital HOME), Kabel BW (Kabel Digital HOME), Primacom (Kabelkiosk) und Unity Media (Digital TV Plus) zu empfangen. In der Schweiz ist 13TH STREET über den Kabelnetzbetreiber cablecom und über die Programm-Plattform Teleclub zu empfangen, in Österreich über UPC Telekabel.
Rundfunksystemprivatrechtlich
ProgrammkonzeptSpartenprogramm
ProgrammartPay-TV
Übertragungverschlüsselt
Sendezeit24 Std./Tag
Sendestart01.08.1998
Sendegebietbundesweit
AufsichtsbehördeMedienanstalt Berlin-Brandenburg, (mabb)
Lizenzzeitraum30.04.2012
ClaimEs passiert... in der 13TH STREET
Gesellschafter100 % | Universal Studios, Inc., New York/USA
VeranstalterNBC Universal Global Networks Deutschland GmbH
GeschäftsführerKatharina Behrends
Leiter ProgrammplanungJonathan Bennett
JugendschutzbeauftragterMartina Habermann
Technische VerbreitungswegeKabel | Sky, Kabel Deutschland, Kabel BW, Unitymedia, Telecolumbus, Primacom, Netcologne
Satellit | Sky
IPTV | T-Home, Alice homeTV (HanseNet), Arcor
Mobile | Vodafone Mobile TV (Deutschland)
Mediathek13TH STREET Videos
Websitewww.13thstreet.de
E-Mailkontakt@13thstreet.de
Kontaktformular
Anschrift ProgrammveranstalterNBC Universal Global Networks Deutschland GmbH
Theresienstraße 47 a
80333 München
Deutschland
Tel.: +49 (0) 89/ 3 81 99-0
Fax: +49 (0) 89/ 3 81 99-513
Zuschauerredaktion01805/139913
Vermarktung TVPremium Media Solutions GmbH
Beta-Straße 10, Haus G
85774 Unterföhring
Deutschland
Tel.: +49 (0)89 / 5480 74 0
Fax: +49 (0)89 / 5480 74 111
mail@premium-solutions.de
www.premium-solutions.de
SendeabwicklungAPS ASTRA Platform Services, Unterföhring
Jahr2009
Karte
WERBUNG