Mittwoch, 22. November 2017 11:09:17

medienhb.Historie

2014

Januar

Das Neue TV
Sendestart von Das Neue TV

4. Januar:

April

TNT Glitz
Sendestart von TNT Glitz

1. April: Infolge einer Umbenennung des Frauen- und Lifestylesenders glitz* tritt der Bezahlsender aus dem Hause Turner Broadcasting System Deutschland ab heute unter der Benennung TNT Glitz auf. Alle Verbreitungswege bleiben erhalten. Mit der Umbenennung rückt der Veranstalter den Pay-Sender insbesondere namentlich näher an seine Programmfamilie (etwa TNT Serie und TNT Film).
SPIEGEL GESCHICHTE HD
Sendestart von SPIEGEL GESCHICHTE HD

1. April: Über die Abo-Plattform Sky geht heute das hochauflösende Spiegel Geschichte HD über Satellit auf Sendung. Der Sender bietet Dokumentationen zur deutschen und internationalen Geschichte Zu den Programmhighlights zum Start zählen die zehnteilige Dokumentarserie „Die Stunde der Silberpfeile“ sowie die internationale Dokumentation „NSA - Der große Lauschangriff“.
TLC
Sendestart von TLC

10. April: Discovery Networks Deutschland startet heute den neuen frei empfangbaren Spartensender TLC und bringt damit eine Entertainment-Marke für Frauen nach Deutschland. Der Sender aus dem Hause Discovery ist bereits in 300 Millionen Haushalten in rund 170 Ländern zu empfangen. Nach eigenen Angaben steht TLC für Real-Life-Entertainment mit noch nie in Deutschland gezeigten Programmen und authentischen Protagonisten. TLC zeigt das wahre Leben: überraschend und anders. Ob Modetrends, außergewöhnliche Lebensentwürfe, bewegende Schicksale, Koch- und Dekoideen oder Familiengeschichten - das Programm von TLC ist so vielfältig wie das Leben selbst. Die Zuschauerinnen können sich auf international sehr erfolgreiche Formate wie „Here comes Honey Boo Boo" (dt.: „Hier kommt Honey Boo Boo"), „Ultimate Shopper" (dt.: „Fashionistas - Shoppen mit Stil"), Cake Boss" (dt.: „Cake Boss - Buddys Tortenwelt"), „Say Yes to the Dress" (dt.: „Mein Traum in Weiß") und „Breaking Amish" freuen. Darüber hinaus ist ein hohes Maß an deutschen Eigenproduktionen geplant. Zielgruppe für das innovative und vielfältige Non-Fiction-Programm sind Frauen zwischen 20 und 49 Jahren. Discovery Networks Deutschland betreibt damit bereits den vierten Sender im deutschsprachigen Raum - neben dem Free-TV-Sender DMAX und den beiden Pay-TV-Sendern Discovery Channel und Animal Planet. Die Verbreitung von TLC wird über Kabel, Satellit und IPTV erfolgen.
TLC HD
Sendestart von TLC HD

16. April: Sechs Tage nach dem regulären Deutschlandstart von TLC geht heute TLC HD über die Satelliten-Plattform HD+ auf Sendung. Das neue Free-TV-Angebot aus dem Discovery Network richtet sich vor allem an Frauen im Alter von 20 bis 49 Jahren. Das Non-Fiction-Programm bietet den Zuschauerinnen internationale Formate sowie deutsche Eigenproduktionen, wie "Cake Boss" mit dem US-Tortenkünstler Buddy Valastro, die Dokusoap "Breaking Amish", in der fünf junge Menschen ihr tristes Leben gegen ein Leben in New York tauschen möchten und "Mein Traum in Weiß" gibt einen Einblick in den Arbeitsalltag des Brautmoden-Shops Kleinfeld Bridal.

Mai

GEO Television
Sendestart von GEO Television

8. Mai: Heute startet mit GEO Television ein neuer digitaler Spartensender der Mediengruppe RTL Deutschland in Zusammenarbeit mit GEO, dem Reportagemagazin des Verlagshauses Gruner + Jahr. GEO Television umfasst nach eigenen Angaben erstklassige Dokumentationen mit den Themenschwerpunkten Natur, Technik, Forschung, Abenteuer und Weltgeschichte ins lineare Pay -TV. Der Sender ergänzt die bereits seit dem Jahr 2006 bestehenden Pay-TV-Angebote der Mediengruppe RTL Deutschland RTL Crime, Passion und RTL Living. Anke Schäferkordt, Geschäftsführerin der Mediengruppe RTL Deutschland: „Mit GEO Television ergänzt die Mediengruppe RTL Deutschland ihre starke Senderfamilie um eine neue Programmfarbe, auf die wir uns ebenso freuen wie auf die langfristige Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen von Gruner + Jahr. Die Erweiterung unseres Pay-TV-Portfolios um die Qualitätsmarke GEO ist eine konsequente Fortführung unserer Strategie, die Investitionen in werbeunabhängige Geschäfte auszubauen.“ Julia Jäkel, Vorstandsvorsitzende Gruner + Jahr: „GEO erweitert seine Markenwelt und geht als erste Marke von Gruner + Jahr mit einem eigenen Pay-TV-Spartenkanal an den Start. Wir freuen uns, dass die hochwertigen Inhalte und die starke Visualisierung, die GEO ausmachen, jetzt auch umfassend im Fernsehen zu sehen sein werden. Hier arbeiten zwei Bertelsmann-Töchter mit Elan und Können hervorragend zusammen.“ Zu den hochwertigen und preisgekrönten Programmen bei GEO Television gehört die bewegende Dokumentation „Hawking“. Von ihm selbst erzählt bietet die Deutschlandpremiere einen einmaligen Einblick in die Welt des britischen Astrophysiker Stephen Hawking, der zu den berühmtesten Wissenschaftlern unserer Zeit gehört. Der mit einem Oscar ausgezeichnete Film „Inside Job“ ist ein Doku-Thriller über die Ursachen und Hintergründe der weltweiten Finanzkrise, die im Jahr 2007 ihren Anfang nahm und deren Konsequenzen bis heute zu spüren sind. „Frozen Planet – Eisige Welten“ zeigt das Leben an Nord- und Südpol in spektakulären und so noch nie gesehenen Bildern. Dabei setzt die vielfach preisgekrönte Doku-Reihe mit atemberaubenden HD-Aufnahmen aus der Luft, unter Wasser sowie auf und unter dem ewigen Eis völlig neue Maßstäbe. „Richard III“ erzählt von dem spektakulären Fund der Gebeine des berühmten englischen Königs, die bei einer Grabung auf einem Parkplatz im britischen Leicester gefunden und mit Hilfe von DNA-Analysen zweifelsfrei identifiziert werden konnten. Erster Verbreitungspartner für GEO Television ist die Deutsche Telekom. Der Sender wird bei Entertain im TV-Paket „Doku“ enthalten sein und bei paralleler Buchung der HD-Option auch in High Definition verfügbar sein. „Mit GEO Television erweitern wir die Programmvielfalt von Entertain um einen weiteren Sender der Mediengruppe RTL und machen Entertain für unsere Kunden noch attraktiver. Gerade Dokumentationen mit bildgewaltigen Naturaufnahmen machen in HD erst richtig Spaß.“, sagt Michael Hagspihl, Geschäftsführer Marketing der Telekom Deutschland GmbH. „Dass GEO Television exklusiv bei Entertain startet, freut uns und zeigt die Relevanz, die wir mit unserem TV-Angebot mittlerweile erlangt haben.“

Juni

mediaspar HD
Sendestart von mediaspar HD

2. Juni: Über Satellit ASTRA 1L geht heute der Teleshoppingsender mediaspar HD on air. Das hochauflösende Free-TV Angebot zeigt rund um die Uhr Produkte aus dem Telekommunikations- und Multimediabereich sowie Tarife für Smartphones, Tablets, Internet und Telefonie. Inhaltlich gleicht das Programm dem auch weiterhin in Standard-Auflösung (SD) parallel verbreiteten Sender mediaspar TV 2, der zu Jahresbeginn 2013 gestartet war.

Juli

SAT.1 Gold Österreich
Sendestart von SAT.1 Gold Österreich

15. Juli: Für Österreich geht heute SAT.1 Gold Österreich als Programmfenster offiziell auf Sendung. Analog zum deutschen Hauptprogramm setzt der Sender auf eine weibliche Zielgruppe zwischen 40 und 64 Jahren, um so ein "goldenes Lebensgefühl" zu vermitteln. Der Großteil des Programms setzt sich aus beliebten deutschen Eigenproduktionen, Spielfilmen und Serien zusammen. Außerdem gibt es verschiedene Magazine und Reportagen, sowie Krimis und Serienklassiker zu sehen. Die Verbreitung erfolgt unverschlüsselt über Satellit ASTRA sowie im österreichischen Kabelnetz von UPC.
ProSieben MAXX Austria
Sendestart von ProSieben MAXX Austria

15. Juli: Das Unternehmen ProSiebenSat.1 PULS 4 verantwortet seit 15. Juli 2014 das Österreich-Fenster von ProSieben MAXX. Über ASTRA-Satellit und das UPC-Kabelnetz in Österreich sendet ProSieben MAXX Austria US-Drama-Serien, Hollywood-Blockbuster in Kombination mit hochwertigen Dokumentationen und in Deutschland produzierte und erfolgreiche Magazine für eine männliche Zielgruppe zwischen 30-59 Jahre. Ein weiterer programmlicher Schwerpunkt ist YEP! - der Cartoon- und Anime-Block, der täglich bis zu 9 Stunden auf ProSieben MAXX in der Tagesschiene läuft.

August

SPORTDEUTSCHLAND.TV
Sendestart von SPORTDEUTSCHLAND.TV

16. August: Heute fällt der Startschuss für SPORTDEUTSCHLAND.TV, ein frei empfangbares Online-Angebot des Deutschen Olympischen Sportbundes, der sich zur Aufgabe gemacht hat, eine vielfältige Sportberichterstattung im Netz zu zeigen. Zum Auftakt gibt es die Übertragung der Olympischen Jugendspiele aus Nanjing (China) vom 16. bis 28. August 2014. Rund 3.600 Sportlerinnen und Sportler aus mehr als 200 Nationalen Olympischen Komitees werden in 28 Sportarten und 222 Wettbewerben um Medaillen kämpfen. Für Deutschland treten die 84 Athletinnen und Athleten der Deutschen Jugend-Olympiamannschaft in 21 Sportarten an, um in olympischer Atmosphäre ihre besten Leistungen zu zeigen, aber auch Erfahrungen und Motivation auf dem möglichen Weg zur Qualifikation für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro oder 2020 in Tokio mitzunehmen.Die Übertragung der Olympischen Jugendspiele auf SPORTDEUTSCHLAND.TV beginnt heute um 14:00 Uhr deutscher Zeit (20:00 Uhr Ortszeit) mit der Eröffnungsfeier. Ab dem darauf folgenden, ersten Wettkampftag zeigt Sportdeutschland.TV bis zum 28. August 24 Stunden täglich Liveübertragungen, Highlights, Hintergrundberichte und Interviews aus China. Dabei begleiten internationale, englischsprachige Kommentatoren die Bilder vom Wettkampfgeschehen vor Ort. Highlight-Sendungen gibt es täglich um 9:00 Uhr, um 17:00 Uhr und um Mitternacht deutscher Zeit. Neben den Jugendspielen stehen weitere Sportveranstaltungen und Ligen aus einer Vielzahl von Sportarten sowie weitere sportliche Wettkämpfe im Mittelpunkt, die in Deutschland ausgetragen werden oder bei denen deutsche Sportlerinneren und Sportler am Start sind. Ob Sportarten wie Volleyball, Basketball, Tennis und Mountainbiken oder Trendsportevents im Wakeboarden - es geht um sportliche Leistungen, aber auch die Menschen und Geschichten dahinter. Neben Livestreams entsteht ein breites Angebot an Abruf- (On-Demand-) Inhalten. So wird am kommenden Wochenende neben den Jugendspielen auch die Wakeboard-WM aus Sauherad, Norwegen zu sehen sein. Initiator des Projekts ist der DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund), die Dachorganisation des deutschen Sports, in der 98 Mitgliedsorganisationen mit 91.000 Vereinen und fast 28 Millionen Mitgliedschaften vereint sind. DOSB-Präsident Alfons Hörmann sagt: "Sportdeutschland.TV nimmt den vielfachen Ruf nach mehr Breite und Abwechslung in der Sportberichterstattung auf. Schon jetzt findet man dort mehr als 40 Sportarten. Erst in der vergangenen Woche war die Schwimm-EM der Menschen mit Behinderung live zu sehen. Sportdeutschland.TV ist auch ein Angebot an Sportverbände, -veranstalter und Ligen, ihren Sport online zu zeigen, damit wir alle mehr Sport 'aus erster Hand' erleben können." Oliver Beyer, Geschäftsführer der DOSB New Media GmbH, die Sportdeutschland.TV entwickelt und betreibt, fügt hinzu: "Es zählt doch vor allem eines: Sportfans mit einem spannenden, vielfältigen Programm zu begeistern. Daher haben wir die Plattform so konzipiert, dass man Sportarten und -veranstaltungen über Filter und Suchfunktionen gezielt findet, aber auch viel Neues entdecken kann. Wer sportliche Highlights im Web erleben möchte, ist bei Sportdeutschland.TV richtig."

September

münchen.tv HD
Sendestart von münchen.tv HD

20. September: Anlässlich des Oktoberfestes 2014 sendet münchen.tv ab heute erstmals auch in HD-Qualität im Free-TV. Dafür gibt es temporär eine eigene Satellitenfrequenz über Satellit ASTRA (unverschlüsselt). Der Sender berichtet täglich von der Wiesn mit interessanten Gästen, unterhaltsamen Berichten und Eindrücken von der Empore des Hofbräu-Festzelts.Täglich ab 18:00 Uhr drei Stunden mit den beliebten Moderatoren Marion Schieder und Alex Onken.
A&E
Sendestart von A&E

22. September: Heute geht der Abo-Sender A&E on air. Er ersetzt das bisher verbreitete TV-Angebot THE BIOGRAPHY CHANNEL und wird über Kabel und Satellit sowie als IP- und Mobile-TV im gesamten deutschsprachigen Raum auf allen bisher bekannten Programmplätzen verbreitet. Eine Auswahl der Sendungen von A&E sind zudem als Video-on-Demand-Angebot bei maxdome und KabelKiosk choice erhältlich.
A&E HD
Sendestart von A&E HD

22. September: Heute geht A&E HD über die beiden Plattformen Entertain der Deutschen Telekom und KabelKiosk auf Sendung. Der hochauflösende Simulcast des Abo-Senders A&E, der zeitgleich seinen Deutschlandstart begeht, bietet rund um die Uhr vor allem spannendes Reallife Dokutainment. Wie der Anbieter mitteilt, zeigt A&E gemäß seinem Claim „Be original“ das tägliche Leben mit all seinen Emotionen, Höhepunkten und Tragödien. Das Programm verbindet fesselnde Familiengeschichten, spannende Deals, gefährliche Crime-Formate und Serien, die die Grenze der menschlichen Wahrnehmung überschreiten, zu einem facettenreichen Entertainment-Erlebnis.
Sky Cinema+24 HD
Sendestart Sky Cinema+24 HD

25. September: Die Abo-Plattform Sky erweitert heute das HD-Filmangebot. Neben Sky Cinema+1 HD startet heute auch Sky Cinema+24 HD mit dem Programm von Sky Cinema um einen Tag zeitversetzt.
Sky Cinema+1 HD
Sendestart Sky Cinema+1 HD

25. September: Die Abo-Plattform Sky erweitert heute das HD-Filmangebot. Der zeitversetzte Kanal Sky Cinema+1 HD zeigt alle großen Hollywoodfilme und preisgekrönte Kinohits mit rund 20 deutschen TV-Erstausstrahlungen pro Monat eine Stunde später als Sky Cinema HD.

Oktober

RTL NITRO Austria
Sendestart von RTL NITRO Austria

16. Oktober: Auf der ehemaligen Sendefrequenz von gotv ist von heute an das österreichische Werbefenster auf RTL NITRO Austria auf Sendung.
DAF Austria
Sendestart von DAF Austria

23. Oktober:
sportdigital HD
Sendestart von sportdigital HD

28. Oktober: Der Fußballsender sportdigital ist ab heute erstmals hochauflösend zu empfangen. Sportdigital HD ist hierbei Bestandteil des Programmpakets "Sports" bei Quickline in der Schweiz.

Dezember

Fix&Foxi
Sendestart von Fix&Foxi

1. Dezember:
Sky Star Wars
Sendestart von Sky Star Wars

1. Dezember:
Sky Star Wars HD
Sendestart von Sky Star Wars HD

1. Dezember:
STINGRAY Lite TV
Sendestart von STINGRAY Lite TV

1. Dezember: Mit STINGRAY Lite TV geht heute ein neuer Abo-Sender für Musikfans der letzten drei Jahrzehnte auf Sendung. Das 24-Stunden-Programm sendet nonstop ohne Werbepausen und ist als eigenständiges, speziell für den D-A-CH-Sprachraum konfektioniertes Angebot für eine Zielgruppe von 29 bis 59 Jahren gedacht. Dabei präsentiert STINGRAY Lite TV die größten Pop-Hits der letzten 30 Jahre, beschränkt sich dabei aber nicht auf die großen internationalen Stars wie Michael Jackson, Ed Sheeran, Madonna, Robbie Williams, Rihanna oder Coldplay, sondern bringt ein breites Angebot deutschsprachiger Musik, unter anderen mit Tim Bendzko, Xavier Naidoo, Bruno Mars und Herbert Grönemeyer auf den Bildschirm. Hinter dem Sender steht das kanadische Unternehmen STINGRAY, das als weltweit führender Multi-Plattform Musik Provide rund 180 Millionen Menschen in 113 Ländern erreicht. In Deutschland wird STINGRAY Lite TV über den M7 KabelKiosk an teilnehmende Kabelnetze eingespeist. STINGRAY Lite TV ist dort Bestandteil des Programmpakets "FamilyHD".
WERBUNG