Montag, 11. Dezember 2017 13:35:10

medienhb.Historie

2006

Januar

Job TV 24
Sendestart von Job TV 24

11.Januar: In Deutschland startet der Privatsender Job TV 24 seinen Sendebetrieb. Erstmals ist ein Spartenprogramm mit dem Schwerpunkt Karriere und Job zu empfangen. Lizenziert wurde der Kanal durch die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM).
Iran Music
Sendestart von Iran Music

??.??.2006: Mit Iran Music startet in Deutschland ein weiterer Spartenkanal. Das von der Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz (LMK) lizenzierte Spartenprogramm befasst sich inhaltlich vorwiegend mit persischsprachiger Musik. [Hinweis: medienhb.de ist bemüht, diesen Eintrag vollständig zu ergänzen; hier insbesondere genaue Daten und die mit "?" versehenen Stellen.]
monA TV
Sendestart von monA TV

31.Januar: Sendestart für den Mediendienst monA TV. Die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LfK) führt die Aufsicht über den Anbieter. Das 24 Stunden Angebot verbreitet Inhalte der Themen Shopping, Factual-Entertainment und Dating. MonA TV ist via DVB-T empfangbar.

Februar

Der Container Exklusiv
Sendestart von Der Container Exklusiv

26.Februar: Der Container Exklusiv startet in Deutschland als privates Spartenprogramm für das Pay-TV. Durch die Sendelizenz der Bayerischen Landeszentrale (BLM) ist der Kanal über die Premiere-Plattform zu empfangen.
Discovery HD
Sendestart von Discovery HD

1. Februar: In Deutschland geht ein weiteres hochauflösendes Fernsehprogramm auf Sendung. Der neue Kanal heißt Discovery HD und zeigt rund um die Uhr Dokumentationen und Reportagen des Hauses Discovery und der BBC. Seine Zulassung erhielt der Kanal durch die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM).
bw family.tv
Sendestart von bw family.tv

15.Februar:Mit bw family.tv nimmt ein weiterer bundesweiter Programmveranstalter seinen Sendebetrieb auf. Das als Vollprogramm konzipierte Programm ist im analogen und im digtalen Kabelnetz zu empfangen. Gesendet wird unverschlüsselt. Die Zulassung erfolgte am 27. Juni 2005 für den Zeitraum vom 1. Juli 2005 bis 30. Juni 2013.

März

Blue Movie Gay
Sendestart von Blue Movie Gay

1.März: Der dritte zu Blue Movie gehörende Mediendienst nimmt in Deutschland seinen Sendebetrieb auf. Blue Movie Gay nennt er sich und wendet sich mit seinen erotischen Inhalten vorzugsweise an schwule Männer. Voraussetzung ist auch hier eine Altersverifizierung, wie bei allen anderen Blue Movie-Kanälen.
Body in Balance
Neuer Sendestart von Body in Balance

3.März: Ein neues verschlüsseltes Pay-TV-Programm geht in Deutschland auf Sendung. Body in Balance bietet als erster Sender in Europa überhaupt ausschließlich Inhalte an, die sich mit Yoga, Fitness, Wellness und Entspannung beschäftigen. Die Zulassung erteilte die Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz (LMK).
Premiere THEMA Live
Sendestart von Premiere Thema Live

10.März: Der deutsche Pay-TV-Anbieter Premiere startet über Satellit Astra einen frei empfangbaren Kanal. Dieser dient dem Empfang von Programminformationen und Programmausschnitten aller im Premiere Thema-Programmbouquet befindlichen Themenkanäle. Mit 8-sekündigen Ausschnitten kann der Zuschauer sich einen inhaltlichen Eindruck eines jeden Themenkanals holen.

April

Dügün TV
Sendestart von Dügün TV

1.April: Der erste pivate Spartenkanal zum Thema Hochzeit und Heirat startet in Deutschland. Empfangbar ist der Sender via Satellit Türksat digital. Die Sendelizenz erteilte die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM).
Mega\Vision
Sendestart von Mega\Vision

3. April: Sendestart für Mega\Vision. Ihr interaktiver TV-Dienstleister. So lautet der neue Slogan des Senders. Er geht hervor aus dem ursprünglich im September 2005 auf Sendung gegangenen Kanal arena. Der Programmanbieter ist derselbe geblieben. Anlass für die Umbennenung ist der geplante Start des Pay-TV-Kanals arena (Fußball) aufgrund der Namensgleichheit.
HMM-TV
Sendestart von HMM-TV

3. April: Mit HMM-TV startet in Deutschland ein neues frei empfangbares Programm für Sat-TV, Radio- und Funk-Technik. Zu empfangen ist HMM-TV via Satellit Astra 19,2 Grad Ost, auf der Frequenz 12.246 GHz, vertikal, Symbolrate 27.500, FEC 3/4. Das Programm zeigt attraktive Angebote aus dem Satbereich. Geplant sind künftig auch noch Testberichte, Satnews und Gewinnspiele.

Mai

Anixe HD
Sendestart von Anixe HD

17.Mai: Der frei empfangbare und hochauflösende Fernsehsender Anixe HD geht in Deutschland mit eigener Lizenz auf Sendung. Die Landesanstalt für Kommunikaition Baden-Württemberg (LfK) erteilte die Genehmigung. Veranstalter ist die anixe TV GmbH & Co. KG in Mannheim.
iM1
Sendestart von iM1

24. Mai: In Deutschland startet heute ein neuer Musikfernsehsender in den Regelbetrieb. IM 1, mit Sitz in Frankfurt a. M. erhielt die Sendelizenz durch die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) und strahlt ein Spartenprogramm mit Schwerpunkt Musik aus.

Juni

Sat.1 Comedy
Sendestart von Sat.1 Comedy

1.Juni: Ein neuer Pay-TV-Kanal, Sat.1 Comedy, geht auf Sendung. Die Seven Senses GmbH in Unterföhring veranstaltet den neuen Kanal und zeigt Spielfilm-Komödien, US-Sitcoms sowie erfolgreiche Comedyformate von Sat.1 und ProSieben.
kabeleins classics
Sendestart von kabeleins classics

1.Juni: Sendestart für kabeleins classics in Deutschland, einem neuen Pay-TV Programm mit Schwerpunkt Spielfilm der Senses GmbH in Unterföhring. Gesendet werden Spielfilme aller Genres von den 30er Jahren bis zu den 90er Jahren.
Lastminute TV
Sendestart von Lastminute TV

1. Juni: Der bereits einmal in Deutschland auf Sendung gewesene Reisekanal Lastminute.tv ist nunmehr erneut auf Sendung gegangen. Lastminute TV, nun mit neuem Palmenlogo wird aufgrund der 2003 erteilten Unbedenklichkeitsbescheinigung der damaligen Landeszentrale für private Rundfunkveranstalter Rheinland-Pfalz (LPR) veranstaltet.
ProSiebenSat.1 Welt
Sendestart von ProSiebenSat.1 Welt

7.Juni: Sendestart für das deutschsprachige Auslandsfernsehprogramm der ProSiebenSat.1 Gruppe in Kanada. Neben den USA kann seit heute auch in Kanada das Programm ProSiebenSat.1 Welt empfangen werden. Das Pay-TV-Angebot zeigt deutsche und deutschsprachige Produktionen der Senderfamilie.

Juli

Ikono.tv
Sendestart von ikono.tv

1. Juli: In Deutschland ist der erste Spartenkanal zum Thema Kunst zu empfangen. Veranstaltet wird der Kanal durch die Ikono.tv Limited, die wiederum erst am 6. Juni 2005 gegründet wurde. Vebreitet wird Ikono.tv über Satellit Astra und im Kabelnetz von Kabel Deutschland. Gründerin ist Elizabeth Markevitch.
redXclub
Sendestart von redXclub

20.Juli: Die erotic media GmbH startet bei Kabel Deutschland den Mediendienst redXclub. Aufgrund der rundfunkrechtlichen Unbedenklichkeit, wird der Kanal als Mediendienst verbreitet. Als pay-per-view-Angebot kann der Zuschauer kostenpflichtig verschiedene Erotikfilme beziehen.
Select Kino
Sendestart von Select Kino

20. Juli: Die Kabel Deutschland GmbH startet in ihren Kabelnetzen das Pay-per-View-Angebot Select Kino in Deutschland. Das Angebot besteht aus Filmtiteln von Hollywood-Studios sowie deutschen Produktionen, die ab sechs Monaten nach Kinostart als TV auf Abruf bestellt werden können. Der Preis pro Film beträgt 3 Euro.

August

Premiere Filmclassics
Sendestart von Premiere Filmclassics

1.August: Bei Premiere geht der Kanal Premiere Filmclassics auf Sendung. Der nun sendende neue Pay-TV Kanal ersetzt das vormals empfangende Programm Premiere 5. Inhaltlich bietet Premiere Filmclassics ein Unterhaltungsprogramm, u.a. mit den größten Kinoerfolge der letzten 25 Jahre.
Premiere Star XL
Sendestart von Premiere Star XL

27. August: Das Bezahlfernsehunternehmen Premiere hat im Rahmen des neuen Programmangebots Premiere Star auch seinen Vorschaukanal "Premiere Thema Live" umbenannt, da die kurzen Programmausschnitte nunmehr um die Premiere Star Kanäle ergänzt wurden. Somit sendet seit Ende August 2006 nun Premiere Star XL.
Blucom Demokanal
Sendestart Blucom Demokanal

31. August: Heute beginnt ASTRA für den Fachhandel am „Point of Sale“ mit der Ausstrahlung des frei empfangbaren Demonstrationskanals für „Blucom interactive“. Zum Start des Demokanals, der in einer etwa zehnminütigenWiederholungsschleife täglich von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr läuft, sind derzeit verschiedene Sender mit ihrem Blucom-Dienst vertreten: unter anderem astro-tv, 1-2-3.tv, Deluxe Music, HSE24, PREMIERE WIN und Radio 2255. An Beispielen werden die unterschiedlichsten Anwendungenvon Blucom gezeigt. Es handelt sich um zusätzliche Programminformationen, Teleshopping, Quizund Gewinnspiele oder Votings. Konsumenten, die an dem interaktiven Blucom-Dienst interessiertsind, erfahren so beispielhaft nicht nur die große Bandbreite der unterschiedlichen Anwendungensondern auch wie einfach die Interaktion zwischen TV und Handy ist. Der Demonstrationskanalwird in Zukunft inhaltlich mit Beispielen weiterer Sender ergänzt. Gesendet wird über die ASTRA Orbitalposition19,2 Grad Ost, Frequenz 12,246 GHz, Polarisation: vertikal, Symbolrate 27,5 MSymb/s, FEC 3/4. Die Kanalbezeichnung lautet „BLUCOM DEMOKANAL“.Blucom basiert auf der Bluetooth-Technologie und ermöglicht die drahtlose Übertragungzusätzlicher Inhalte von einer Bluetooth-fähigen Set-Top-Box auf das Handy oder von zusätzlichenInhalten über Internet auf das Handy. Blucom bietet eine einfache, attraktive und kostengünstigeArt der Kommunikation zwischen Programmveranstaltern und Konsumenten – synchron zu denSendeinhalten.

September

Premiere Fussball
Sendestart von Premiere Fussball

1.September:Mit dem Senderclaim: Premiere Fussball - Weltklasse-Fußball mit den größten Stars - geht in Deutschland ein weiteres Pay-TV-Angebot beim Pay-TV-Anbieter Premiere auf Sendung. Lizenziert wurde der Kanal durch die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM).
Premiere Fußball
Sendestart von Premiere Fußball

1.September:Mit dem Senderclaim: Premiere Fußball - Weltklasse-Fußball mit den größten Stars - geht in Deutschland ein weiteres Pay-TV-Angebot beim Pay-TV-Anbieter Premiere auf Sendung. Lizenziert wurde der Kanal durch die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM).
DMAX
Sendestart von DMAX

1.September: Ein neuer Spartenkanal für Männer geht in Deutschland auf Sendung. Das von der Discovery Networks veranstaltete Programm bietet eine Mischung aus Factual Entertainment, d.h. faktenbasierte Unterhaltung und Reportagen und Hintergrundberichten. "Neue Männer an die Macht".
SWR Fernsehen
Sendestart SWR Fernsehen

9.September: Der Südwestrundfunk benennt seine Landesprogramme, also seine dritten Programme in SWR Fernsehen um. Seit heute sind diese unter dem selben Namen zu empfangen. Ursprünglich sind die Landesprogramme für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am 5.April 1969 unter dem Namen Südwest 3 auf Sendung gegangen.
SR Fernsehen
Sendestart von SR Fernsehen

11.September: Der urprünglich unter dem Namen Südwest 3 gestartete Fernsehkanal des Saarländischen Rundfunks zusammen mit SDR und SWF ist inzwischen eigenständig. Durch die Kooperation mit dem SWR, welcher seine Landesprogramme umbenannte, nennt auch der Saarländische Rundfunk sein Fernsehprogramm ab sofort SR Fernsehen.
Würfelzucker TV
Sendestart von Würfelzucker TV

15.September: Mit Würfelzucker geht in Deutschland ein neuer Musikfernsehsender neu auf Sendung. Das frei empfangbare über Satellit Astra zu empfangende Programm sendet vorrangig ein den Top 40 entsprechendes Musikprogramm. Auch Newcomer und Bands werden im Prgramm vorgestellt.
Souvenirs from the earth
Sendestart von souvenirs from the earth

15. September: In Deutschland startet das erste Videokunstprogramm als Spartenkanal namens souvenirs from the earth. Veranstaltet wird das Programm von der souvenirs from the earth GmbH in Köln. Die Zulassung erteilte die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM).
Motor TV
Sendestart von Motor TV

21. September: Anlässlich der in Berlin stattfindenden Fachmesse für Musik und Unterhaltung, Popkomm, ist der neue Musikfernsehsender auf Sendung gegangen. Er wird veranstaltet durch die I-D Media AG. Er ist via DVB-T, DVB-H und IPTV zu empfangen.

Oktober

Kabel Digital Info
Sendestart von Kabel Digital Info

17.Oktober: Kabel Deutschland startet in seinen Kabelnetzen Kabel Digital Info, einen Mediendienst, mit der Aufgabe, Kunden und Nutzer über empfangbare Kanäle und mit Programmtrailern zu informieren. Der Sender ist empfangbar im digitalen Kabelnetz.
1-2-Play
Neuer Sendestart von 1-2-Play

13.Oktober. Der frei empfangbare digitale Spartenkanal 1-2-Play nimmt seinen regulären Sendebetrieb auf. Das durch die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) lizenzierte Programm bietet schwerpunktmäßig wissenbasierende und interaktive Inhalte, zumeist Quizfragen an.
Voyages Television
Sendestart von Voyages Television

22.Oktober: Der ursprünglich am 1.Juni 2001 unter dem Namen TV Travel Shop gestartete Kanal sendet sein Programm ab sofort unter neuer Bezeichnung. Mit Voyages Television werden die bisherigen Inhalte weitergeführt. Als Urlaubs- und Reiseverkaufssender bleiben auch die selben Verbreitungswege erhalten.

November

Help TV
Neuer Sendestart von Help TV

3.November: Mit Help TV startet Deutschlands erster Beratungssender. Unter dem Motto: Der Sender, der die Antwort kennt, begeht der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, Jürgen Rüttgers, den Sendestart des neuen Spartenkanals. Lizenziert wurde er durch die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM).
Premiere HD
Sendestart von Premiere HD

13. November: Nachdem der Pay-TV-Anbieter Premiere bereits im Dezember 2005 begann HD-Fernsehkanäle auszustrahlen, werden die bestehenden HDTV-Angebote Premiere HD Film und Premiere Philips HD Sport nun zusammengefasst. Seit heute sendet Premiere HD.
Schmuckkanal
Sendestart des Schmuckkanals

16. November: Der Schmuckkanal startet neu in Deutschland. Der frei empfangbare Mediendienst präsentiert in seinem Programm schwerpunktmäßig Schmuck in Auktionen. Betrieben wird der Kanal durch die Schmuckkanal GmbH in der Düsseldorfer Kaistraße.

Dezember

Tier TV
Sendestart von Tier TV

5.Dezember: Der erste deutsche Spartenkanal des Themengebietes Tiere geht auf Sendung. Seit 13.09.2007 kann das Programm auch im Internet verfolgt werden. Die Sendelizenz erteilte die Medienanstalt Berlin-Brandenburg. Tier TV ist via Satellit Astra 1H zu empfangen.
RTL Living
Neuer Sendestart von RTL Living

1.Dezember: Ein neuer digitaler Spartenkanal geht digital in Deutschland auf Sendung. Das von der RTL Television GmbH in Köln veranstaltete Programm wurde durch die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) lizenziert. RTL Living ist verschlüsselt empfangbar via tividiSAT und Satellit ASTRA.
RTL Crime
Neuer Sendestart von RTL Crime

1.Dezember: Sendestart für RTL Crime. Das mit Themenschwerpunkt Action und Crime neu in Deutschland gestartete Pay-TV-Angebot von RTL ist ab sofort empfangbar. Die rundfunkrechtliche Zulassung erteilte die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM).
Passion
Neuer Sendestart von Passion

1.Dezember: In Deutschland nimmt ein neuer digitaler Spartenkanal mit Schwerpunkt Telenovelas, Soaps und Serien seinen Sendebetrieb auf. Neben RTL Crime und RTL Living ist Passion der dritte neu gestartete Kanal im digitalen Pay-TV von RTL. Veranstaltet wird Passion jedoch von der Passion GmbH in Köln.
Turner Classic Movies
Sendestart von Turner Classic Movies

5. Dezember: In Deutschland startet ein neues Pay-TV-Angebot namens Turner Classic Movies.
Cartoon Network
Sendestart von Cartoon Network

5. Dezember: Der Spartenkanal Cartoon Network aus dem Hause Turner ist im digitalen Kabel-Fernsehen als Pay-TV zu empfangen in den Bouquets "Tividi Home"- und "Tividi Family"-Angebot von Ish und Iesy sowie über das "Komplett Arena plus Tividi" Angebot via Satellit, ebenso im "Tividi Family"-Paket des Eutelsat Kabel Kiosk. Cartoon Network"-Programm kann auch per IPTV mit "Alice Home TV" empfangen werden.
WERBUNG