Montag, 20. November 2017 02:17:31

medienhb.Historie

2008

August

EinsFestival
HD-Simulcast

29.August bis 3.September: EinsFestival sendet erneut zeitlich begrenztes HDTV-Angebot, simulcast zum SD-Programm. 120 Stunden Programm (aus Dokumentationen und Spielfilmen) werden im Zeitraum der stattfindenden IFA (Internationale Funkausstellung) in einem Showcase digital via Satellit und Kabel ausgestrahlt.

Oktober

N24
16:9-Umstellung

22.Oktober: N24 stellt um 6 Uhr Sendebetrieb dynamisch auf 16:9 um. Nachrichten, Programminhalte sowie Sponsoring und Eigenpromotion werden im Breitbildformat ausgestrahlt - Werbung bis 31.Oktober weiter in 4:3.

November

ProSiebenSat.1 Welt
Kabelnetzeinspielung bei Verizons FiOS TV

ProSiebenSat.1 Welt schließt Vertrag mit US-Kabelnetzbertreiber Verizons FiOS TV, zur Einspeißung des deutschsprachigen Pay-TV-Auslandsprogramms. Der Sender erreicht damit zu den 18.000 bestehenden Kunden bis zu 1,6 Millionen potenzielle Abonnenten.
ProSiebenSat.1 Gruppe
16:9-Umstellung

1.November: Die Sender ProSieben, Sat.1, kabel eins, N24, 9 Live, Puls4 und die beiden Digitalkanäle Sat.1 Comedy und kabel eins Classics stellen Werbung und Eigenpromotion komplett auf 16:9-Breibildformat um. Restliche Programminhalte werden je nach vorliegendem Format dynamisch in 16:9 oder 4:3 ausgestrahlt.
DSF
16:9-Umstellung

17.November: DSF stellt die Werbung auf das 16:9-Breitbildformat um.
Das Vierte
16:9-Umstellung

18.November: Das Vierte stellt die Ausstrahlung der Werbspots dynamisch auf 16:9 und 4:3 um.
Mediengruppe RTL Deutschland
16:9-Umstellung

18.November: RTL, VOX, Super RTL und n-tv stellen aktuelle Sendungsproduktionen, Eigenpromotion und Werbung komplett auf 16:9 Breitbildformat um. Restliche Programminhalte werden je nach vorliegendem Format dynamisch in 16:9 oder 4:3 ausgestrahlt.
WERBUNG