Mittwoch, 22. November 2017 16:19:53

medienhb.Historie

1978

Januar

ARD
Das Erste hat eine neue Programmstruktur

1. Januar: Nach der täglichen "tagesschau" bietet das Erste grundsätzlich unterhaltende Sendungen an. Informationssendungen belegen den zweiten Platz im Abendprogramm des Senders. Die "Tagesthemen" wird an der Stelle der "tagesschau-Spätausgabe" gesendet.
SWF
"MS Franziska" / "Roots"

2. Januar: Der SWF zeigt montagabends um 20:15 Uhr die Eigenproduktion "MS Franziska" und im Anschluss die US-Serie "Roots".

Februar

Medienrecht
Bundesverfassungsgericht: Wahlspots dürfen verfassungsfeindlich sein

14. Februar: Das Bundesverfassungsgericht stellt in einem Beschluss fest, dass Wahlspots politischer Parteien im Fernsehen keine Verstösse gegen allgemeine Normen des Strafrechts enthalten dürfen. Die Ausstrahlung kann sonst von den Landesrundfunkanstalten verweigert werden. Die Ausstrahlung darf aber nicht einfach verweigert werden, wenn der Spot verfassungsfeindliche Äusserungen enthält.

Juni

NDR
Staatsvertrag über den NDR gekündigt

8. Juni: Die Landesregierung Schleswig-Holsteins kündigt den Staatsvertrag über den NDR zum 31. Dezember 1980.

Juli

Hessischer Rundfunk
CSSR entzieht ARD-Korrespondent die Akkreditierung

4. Juli: Dem HR-Fernsehkorrespondent Helmut Clemens wird die Akkreditierung ohne Begründung in CSSR entzogen.
WERBUNG