Dienstag, 21. November 2017 13:48:22

medienhb.Historie

1969

Januar

Westdeutscher Rundfunk
Zentrale Dispostelle ARD/ZDF nimmt Tätigkeit auf

1. Januar: Beim Westdeutschen Rundfunk in Köln nimmt die Zentrale Dispostelle ARD/ZDF ihre Arbeit auf, die den Einsatz mobiler Produktionsmittel anstaltübergreifend plant.
Zweites Deutsches Fernsehen
"Der Kommissar" startet im ZDF

3. Januar: Erik Ode ermittelt als "Der Kommissar". Die Sendung wird im ZDF ausgestrahlt.
WDR
"Die Dobrow-Krise"

9. Januar: "Die Dobrow-Krise" von Wolfgang Menge wird im WDR ausgestrahlt und wurde später ausgezeichnet.
Zweites Deutsches Fernsehen
"Hitparade im ZDF" geht auf Sendung

18. Januar: Die erste "Hitparade im ZDF" mit Dieter Thomas Heck wird ausgestrahlt.

April

SDR | SR | SWF
Start von Südwest 3

5. April: Südwest 3 startet vorerst als letztes Drittes Fernsehprogramm der ARD. Südwest 3 ist ein gemeinsames Angebot von SR, SDR und SWF.
Deutsches Fernsehen
"Rotmord" / "Pott"

21. April: Peter Zadeck erschliesst mit den Fernsehspielen "Rotmord" und "Pott" neue Möglichkeiten der Farbgestaltung.

Juli

Das Erste
Mondlandung

21. Juli: Der erste Schritt von Neil Armstrong auf den Mond um 03.56 Uhr deutscher Zeit wird im Fernsehen live übertragen.

September

Westdeutscher Rundfunk
Westdeutsches Schulfernsehen startet

1. September: Das "Westdeutsche Schulfernsehen" geht erstmals auf Sendung.

November

NDR
"Alma Mater"

27. November: Studentenbewegung und ausserparlamentarische Opposition werden mit "Alma Mater" von Dieter Meichsner und Rolf Hädrich zum Thema des Fernsehpreises.
NDR
"Nachrede auf Klara Heydebreck"

29. November: Eberhard Fechner's Fernsehfilm "Nachrede auf Klara Heydebreck" wird im NDR gezeigt.
WERBUNG