Freitag, 17. November 2017 19:37:30

medienhb.Historie

1967

Januar

Hessischer Rundfunk
ARD-Büro in Frankfurt am Main

1. Januar: Das ARD-Büro, welches 1965 vom HR in Frankfurt am Main eingerichtet wurde, wird zu einer Gemeinschaftseinrichtung".
Westdeutscher Rundfunk
Fernsehkorrespondent in der UdSSR

- 1967: Lothar Löwe, WDR Fernsehkorrespondent, wurde von der ARD nach Moskau geschickt.
Bayerischer Rundfunk
Telekolleg

2. Januar: Das Telekolleg startet im Fernsehprogramm des Bayerischen Rundfunks, das seine Teilnehmer zur Fachschulreife führen soll.

Februar

rbb Fernsehen
"Cartoon" von Loriot

5. Februar: Im Ersten läuft die Auftaktserie "Cartoon" von Loriot.

Juni

SDR
Sondersendungen zum Nahost-Krieg

5. Juni: Der Süddeutsche Rundfunk berichtet mit einigen Sondersendungen über den Nahost-Krieg in Israel.

August

Farbfernsehen
Start des Farbfernsehens

25. August: Start des Farbfernsehens in der Bundesrepublik Deutschland mit einem Knopfdruck durch den Regierenden Bürgermeister Willy Brandt auf der 25. Großen Deutschen Funkausstellung im August 1967 in Berlin.
Deutsches Fernsehen
Start für das Farbfernsehen im PAL-System

25. August: Der Bildschirm wird bunt. Während der 25. Funkausstellung in Berlin drückt Bundesaußenminister Willy Brandt den Startknopf für Farbsendungen. Die Bildsynchronisation ist dabei nicht ganz exakt verlaufen.

Oktober

Zweites Deutsches Fernsehen
"Aktenzeichen XY... ungelöst" geht auf Sendung

20. Oktober: Eduard Zimmermann moderiert die Kriminalsendung "Aktenzeichen XY... ungelöst", die heute erstmals auf Sendung geht.

November

ARD
Walter Mechtel bei Dreharbeiten erschossen

18. November: Der ARD-Nahost-Korrespondent Walter Mechtel wird bei Dreharbeiten in Aden erschossen.
NDR
"Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats ..."

23. November: Peter Weiss' Fernsehspiel "Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats ..." wird in Farbe aufgezeichnet.

Dezember

Deutsches Fernsehen
"Titel, Thesen, Temperamente" geht auf Sendung

4. Dezember: Die ARD startet mit der Ausstrahlung des Kulturmagazins "Titel, Thesen, Temperamente".
WERBUNG