Freitag, 24. November 2017 03:27:43

medienhb.Historie

1963

März

Deutsches Fernsehen
Erste Jugendschutz-Kennzeichnungen in den Programmvorschauen

1. März: Erstmals werden in den Programmvorschauen Jugendschutz-Kennzeichnungen angegeben. Ungeeignete Sendungen sollen nach wie vor später als 21:00 Uhr gesendet werden.
NDR
"Der neunzigste Geburtstag oder Dinner for one"

8. März: Der legendäre Sketch "Der neunzigste Geburtstag oder Dinner for one" wird zum ersten Mal im NDR ausgestrahlt.

April

Zweites Deutsches Fernsehen
ZDF auf Sendung

1. April: Das Zweite geht auf Sendung.
Deutsches Fernsehen
"Weltspiegel" geht auf Sendung

5. April: Im "Weltspiegel" berichten fortan ARD-Korrespondenten nun aus dem Ausland.
Das Erste
"Bericht aus Bonn"

5. April: Mit dem "Bericht aus Bonn" erhält die Berichterstattung aus der Hauptstadt einen regelmäßigen Sendeplatz.
Zweites Deutsches Fernsehen
ZDF-Pfarrer antwortet auf kirchlich-religiöse Fragen im Fernsehen

7. April: Erstmals antwortet ZDF-Pfarrer Sommerauer auf kirchlich-religiöse Fragen.
BR | ORF | SRG
Telepool GmbH gegründet

19. April: Der Bayerische Rundfunk (BR), Österreichische Rundfunk (ORF) und Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) gründen Telepool GmbH, eine Film- und Fernsehhandelsgesellschaft.

Mai

ARD
Auslandkorrespondentennetz für das Fernsehen

21. Mai: Die Landesrundfunkanstalten des Ersten Deutschen Fernsehens vereinbaren den Aufbau eines Auslandkorrespondentennetzes für das Fernsehen.

Juni

Deutsches Fernsehen
ARD überträgt J.F.K.-Besuch in Deutschland

23. Juni: Die ARD überträgt direkt vom Flughafen Köln-Wahn den Besuch von John F. Kennedy in Deutschland.
Zweites Deutsches Fernsehen
"Journalisten fragen - Politiker antworten" geht auf Sendung

27. Juni: Die Sendung "Journalisten fragen - Politiker antworten" startet im ZDF.

Juli

Schule für Rundfunktechnik
Schule für Rundfunktechnik gegründet

4. Juli: Die ARD-Anstalten gründen für die Aus- und Fortbildung ihres technischen Personals die Schule für Rundfunktechnik, kurz: SRT.

August

Zweites Deutsches Fernsehen
"Das aktuelle Sport-Studio" geht erstmals auf Sendung

24. August: "Das aktuelle Sport-Studio", moderiert von Wim Thoelke, Rainer Günzler und Harry Valerien, geht auf Sendung.
Das Erste
Fussball-Bundesliga

31. August: Im Ersten Deutschen Fernsehen werden nach dem "Wort zum Sonntag" kurze Filmberichte aus der Fussball-Bundesliga gezeigt.

Oktober

Deutsches Fernsehen
Wirtschaftsmagazin "Markt" ab 12. Oktober 1963

12. Oktober: Zum ersten Mal ist das Wirtschaftsmagazin "Markt", Vorgänger von "Plusminus", im Deutschen Fernsehen zu sehen.
NDR
Erhard Bundeskanzler

16. Oktober: Mit der Wahl Ludwig Erhards zum Bundeskanzler endet die "Ära Adenauer". Konrad Adenauer hatte mit dem Versuch, ein bundeseigenes Fernsehen zu gründen, für Aufsehen gesorgt.
Das Erste
Grubenunglück in Lengede

24. Oktober - 7. November: Das Erste Deutsche Fernsehen berichtet von den Rettungsversuchen nach dem Grubenunglück in Lengede.
WERBUNG