Sonntag, 19. November 2017 06:54:09

medienhb.Historie

1960

Januar

Fernsehteilnehmer
Fernsehteilnehmer

1. Januar: In der Bundesrepublik Deutschland werden zum 1. Januar 1960 3,4 Millionen Fernsehzuschauer gezählt.

Februar

ARD
Fernseh-Sternpunkt nimmt Betrieb auf

24. Februar: Zusammen mit dem Dauerleitungsnetz der Deutschen Bundespost (DBP) für das Fernsehen geht der so genannte Fernseh-Sternpunkt beim HR in Frankfurt/Main als technische Schalteinrichtung in Betrieb.

März

Hessischer Rundfunk
"Wetterkarte" nach "Tagesschau"

1. März: Die neue HR-Sendung "Wetterkarte" ist direkt nach der 20.00-Uhr-"Tagesschau" zu sehen.
NWRV
"Am grünen Strand der Spree"

23. März: Der NWRV bringt den Sechteiler "Am grünen Strand der Spree" ins Deutsche Fernsehen.

Mai

NDR
Verhaftung Eichmanns

11. Mai: Adolf Eichmann, einer der Verantwortlichen des Holocaust, wird in Argentinien verhaftet. Die deutsche Vergangenheit wird im NDR wieder stärker thematisiert.

Juli

Deutsches Fernsehen
Gameshow "Nicht nervös werden" geht auf Sendung.

16. Juli: Joachim Fuchsberger moderiert erstmals seine Gamesshow: "Nicht nervös werden".
Deutschland-Fernseh-GmbH
Gründungsvertrag der Deutschland-Fernseh-GmbH unterzeichnet

25. Juli: Bundeskanzler Konrad Adenauer unterzeichnet gegen den Willen der Bundesländer den Gründungsvertrag für die "Deutschland-Fernsehen-GmbH".

September

NDR
Sperrung Ost-Berlins

8. September: Berlin ist schon ein Jahr vor Mauerfall ein zentrales Thema der NDR-Nachrichten. Der Ostteil wird für West-Berliner im Jahr 1960 gesperrt.

Oktober

ARD
"tagesschau" bekommt eigene Nachrichtenredaktion

1. Oktober: Die Sendung "tagesschau" erhält per sofort eine eigene Nachrichtenredaktion.
SDR | WDR
"Das Dritte Reich"

21. Oktober: Bei einer 14-teiligen Dokumentation von Heinz Huber, Arthur Müller, Gerd Ruge und Waldemar Besson ist "Das Dritte Reich" Thema. Verantwortlich für dieses zeitgeschichtliche Projekt ist der SDR und der WDR.

Dezember

Deutsches Fernsehen
"Hallo Paulchen" geht auf Sendung

17. Dezember: "Hallo Paulchen" mit Paul Kuhn geht auf Sendung.
WERBUNG