Montag, 20. November 2017 09:39:03

medienhb.Historie

1958

Januar

Südwestfunk
Start von magnetischer Bildaufzeichnung

1958: Der Südwestfunk beginnt mit magnetischer Bildaufzeichnung (MAZ) nach dem Ampex-Verfahren.
HR | SFB | SWF
Start Werbefernsehen

2. Januar: HR, SFB und der SWR starten mit Werbefernsehen.
RB
Erste RB-Sendung im Deutschen Fernsehen

26. Januar: RB ist mit einer Sendung über den Schriftsteller Rudolf Alexander Schröder zum ersten Mal im Abendprogramm des Deutschen Fernsehens vertreten.

Februar

SDR
"Besuch aus der Zone"

23. Februar: Das SDR-Fernsehspiel "Besuch aus der Zone" löst eine kritische Debatte im Bundestag aus.

April

Deutsches Fernsehen
Neues Programmschema für das Deutsche Fernsehen

1. April: Jeder Fernsehabend im deutschen Fernsehen soll von einer bestimmten Sendung seine "Programmfarbe" erhalten.
NWRV
"Stahlnetz"

13. April: Die Krimireihe "Stahlnetz" beginnt im NWRV.

Juni

Bayerischer Rundfunk
"Hätten Sie's gewusst?"

22. Juni: Heinz Maegerlein moderiert die erfolgreiche Quizshow "Hätten Sie's gewusst?".

September

SFB
Erstes Fernseh-Regionalprogramm für SFB

1. September: Der SFB beginnt mit der "Berliner Abendschau" sein erstes Fernseh-Regionalprogramm.
Westdeutscher Rundfunk
Gründung Westdeutsches Werbefernsehen GmbH

2. September: Der WDR gründet die Westdeutsches Werbefernsehen GmbH, kurz WWF genannt.

Oktober

ARD
Fussball-Übertragungsreche gesichert

1. Oktober: Die ARD schliesst zum ersten Mal ein Abkommen mit dem Deutschen Fussballbund (DFB) über die Übertragung von Fussballspielen im Fernsehen ab.
Rundfunktechnik
Ampex-Aufzeichnungsgeräte im Einsatz

3. Oktober: Ampex-Aufzeichnungsgeräte ziehen im TV ein. Die handlichen Rekorder tragen wesentlich zur Veränderung der Programmpräsentation bei.
Bayerischer Rundfunk
"Fury" und "Lassie"

5. Oktober: Das Bayerische Fernsehen nimmt die beiden US-Serien "Fury" und "Lassie" im Nachmittagsprogramm auf.
NWRV
"Die Rote Optik"

6. Oktober: Thilo Koch kommentiert in der NWRV-Fernsehreihe "Die Rote Optik" auf Film mitgeschnittene Sendungen des DDR-Fernsehens.
NDR
Norddeutsches Werbefernsehen GmbH

18. Oktober: Die Norddeutsches Werbefernsehen GmbH wird zur Tochtergesellschaft für die Fernsehwerbung des NDR.

November

ARD
"Amici per la pelle" vor dem Kinostart im Fernsehen

11. November: Die ARD sendet zum ersten Mal einen Spielfilm, bevor er im Kino gezeigt wird: "Amici per la pelle" ("Freunde fürs Leben").

Dezember

Gesellschaft "Freies Fernsehen"
Gesellschaft "Freies Fernsehen" gegründet

5. Dezember: Industrieunternehmen und Verleger gründen die Gesellschaft "Freies Fernsehen", um über eine zweite deutsche Fernsehkette ein werbefinanziertes, privates Programm zu entwickeln.
WERBUNG