Samstag, 18. November 2017 16:03:24

medienhb.Historie

1953

Januar

Gebühreneinzugszentrale GEZ
Fernsehgebühren eingeführt

1. Januar: Fernsehteilnehmer müssen ab sofort zusätzlich zur bisherigen Rundfunkgebühr von 2,00 DM weitere 5,00 DM Fernsehgebühr im Monat zahlen.
NWDR
Erste Tagesschau-Meldungen als "Wochenspiegel"-Zusammenfassung

4. Januar: Erste Zusammenfassungen der wichtigsten "Tagesschau"-Meldungen als "Wochenspiegel" im NWDR.
NWDR
"Augsburger Puppenkiste"

21. Januar: Die "Augsburger Puppenkiste" beginnt mit "Peter und der Wolf" im NWDR-Fernsehen.

Februar

Deutsches Fernsehen
Spiel-Show "Stafetten-Erzählungen" startet

15. Februar: In der ersten eigenständigen Spiel-Show des deutschen Fernsehens erzählen drei Autoren in den "Stafetten-Erzählungen" um die Wette.

März

ARD
Fernsehvertrag

27. März: ARD-Intendanten und Gremienvorsitzende stimmen dem Fernsehvertrag zu, der von der Fernsehkommission ausgearbeitet wurde.

Mai

Bayerischer Rundfunk
Fernseh-Probebetrieb des BR

1. Mai: Der Bayerische Rundfunk startet im Mai 1953 den Fernseh-Probebetrieb im Blindenheim an der Münchner Lothsstrasse.

Juni

Deutsches Fernsehen
Deutsches Fernsehen überträgt live

2. Juni: Die Krönung der englischen Königin Elisabeth wird live übertragen und damit für die Zuschauer ein Höhepunkt.
NWDR
Volksaufstand in der DDR

17. Juni: Das NWDR-Fernsehen berichtet ausführlich über den Volksaufstand in der Deutschen Demokratischen Republik.
Deutsches Fernsehen
Endspiel der deutschen Fußball-WM wird übertragen

21. Juni: Das Endspiel der Deutschen Fußballmeisterschaft ist im Fernsehen zu verfolgen.

Juli

Südwestfunk
Eduard Roderich Dietze

15. Juli: Friedrich Bischoff, Intendant des Südwestfunks, ernennt den Sport- und Zeitfunkreporter Eduard Roderich Dietze zum ersten Fernsehbeauftragten des Senders.
Das Erste
Die erste katholische Messe

28. Juli: Die erste katholische Messe wird im Deutschen Fernsehen übertragen.

August

NWDR
Deutscher evangelischer Kirchentag

12. August: Der NWDR informiert über den Deutschen Evangelischen Kirchentag und überträgt den Eröffnungsgottesdient im Fernsehen.
NWDR
100. Tagesschau ausgestrahlt

25. August: Die 100. Ausgabe der Tagesschau wird ausgestrahlt.
Das Erste
"Wer will, der kann"

29. August: Die TV-Karriere von Peter Frankenfeld beginnt mit der Reihe "Wer will, der kann".
NWDR
"Internationaler Frühshoppen"

30. August: "Internationaler Frühshoppen" wird erstmals im ersten Fernsehprogramm ausgestrahlt.

September

NWDR
Wahlsonderdienst

6. September: Das NWDR-Fernsehen richtet anlässlich der Bundestagswahl einen Wahlsonderdienst ein.

Oktober

Deutsches Fernsehen
Erste TV-Direktübertragung aus dem Bundestag

6. Oktober: Die erste TV-Direktübertragung aus dem neugewählten Deutschen Bundestag findet statt. Anlass ist die Eröffnungssitzung.
Deutsches Fernsehen
Wahl des Bundeskanzlers wird live übertragen

9. Oktober: Die Wahl des Bundeskanzlers wird live aus dem Deutschen Bundestag übertragen.
NWDR
NWDR-Fernsehstudios nehmen Betrieb auf

23. Oktober: Der NWDR in Hamburg-Lokstedt nimmt die ersten in Europa speziell für das Fernsehen errichteten Studios offiziell in Betrieb.
NWDR
"Der Etappenhase"

27. Oktober: Der NWDR sendet die Fernsehpremiere "Der Etappenhase".

November

Hessischer Rundfunk
HR sendet aus neuem Funkhaus in Frankfurt

7. November: Der Hessische Rundfunk sendet erstmals sein Abendprogramm im Fernsehen aus seinem neuen Funkhaus in der Frankfurter Bertramstraße.
Hessischer Rundfunk
"Wer gegen wen"

7. November: Hans-Joachim Kulenkampff startet seine Fernsehkarriere mit der Reihe "Wer gegen wen" als Quizmaster im Hessischen Rundfunk.
SFB
Gründung des SFB

12. November: In den drei Westsektoren Berlins wird der SFB (Sender Freies Berlin) gegründet und somit vom NWDR getrennt.

Dezember

ARD
"tagesschau" mit erstem Jahresrückblick

31. Dezember: Die "tagesschau" präsentiert ihren ersten Jahresrückblick.
WERBUNG